Hier geht es zum Argon Verlag

Rezensionsexemplar, daher als Werbung zu kennzeichnen

Evaline ist eine Prinzessin von Myre. Doch ihr Schicksal kann grausamer nicht sein: Nach ihrem Namenstag muss sie gegen ihre Schwester Isadore auf Leben und Tod kämpfen und nur die Siegerin wird den Thron besteigen. Evaline selbst kann ihre seltene Magika der Knochen und des Blutes jedoch nicht nutzen und sie ist so selten, dass sie auch keinen Lehrer findet. Isadore hingegen kann ihre Magika der Beeinflussung perfektioniert. Doch selbst Evaline ihre Magika gegen ihre Schwester einsetzen könnte: Würde sie sie wirklich töten?

Evalinas Namenstag markiert ihre Volljährigkeit und den Beginn des Kampfes der Schwestern. Evalina fragt sich immer noch, wie aus dem so engen Verhältnis zu ihrer großen Schwester diese große Distanziertheit werden konnte. Sie muss unbedingt einen Weg finden ihre Magika zu nutzen, sonst ist sie von vornherein zum Tod verurteilt.

Die Geschichte hat mich in ihren Bann gezogen. Myre hat eine lange Geschichte, die von verschiedenen Magika und auch von Prophezeiungen geprägt ist und es ist von Anfang an klar, dass Evalina hier eine besondere Rolle spielen wird.

Als sie dann tatsächlich einen Lehrer findet, eröffnen sich ihr jedoch neue Geheimnisse. Evalina muss sich auf eine Reise begeben und dabei findet sie neue Verbündete, entwickelt zarte Gefühle für einen Krieger und taucht tief in die Vergangenheit ihrer Familie ein.

Mich hat das Hörbuch absolut begeistert. Die Spannung war durchgehend hoch und einige Wendungen haben mich sehr überrascht. Für das große Finale hat sich die Autorin nochmal einen genialen Twist aufgehoben und ich bin sehr gespannt, wie es weiter geht!

Die Geschichte von Evalina ist kreativ und sehr spannungsgeladen. Die Autorin hat mich von Anfang an begeistern können und ich war durchgehend neugierig, welche neuen Geheimnisse Evalina nun aufdeckt. Der drohende Kampf auf Leben und Tod gegen ihre Schwester schwebt wie ein Damoklesschwert über dem ganzen Geschehen.