Dies ist ein Rezensionsexemplar und muss somit als Werbung gekennzeichnet werden.

Rezensionsexemplar, daher als Werbung zu kennzeichnen

Rezensionsexemplar, daher als Werbung zu kennzeichnen

Der Verrat der Direktorin hat alle hart getroffen. Lasallas, der Herr der Unterwelt, sinnt auf Rache und das dunkle Nichts gerät immer mehr außer Kontrolle. Clear, Ease und die anderen Engel müssen nun einen Weg finden, den Frieden wiederherzustellen und das dunkle Nichts unter Kontrolle zu bringen, sonst ist das Schicksal Londons besiegelt…

Clear hat unglaubliches vollbracht und Aura schützen können. Doch ein Krieg scheint nach diesem entsetzlichen Verrat unaufhaltsam zu sein. Nur ein Feind kann die beiden Parteien verbünden: Das dunkle Nichts bedroht sowohl die Unterwelt Londons als auch die Engel, so dass beide es unbedingt bändigen müssen.

Das Rätsel um Clears Andersartigkeit geht weiter. Warum weicht der gefallene Engel Zerus nicht von ihrer Seite und warum scheint sie so große Kräfte in sich zu vereinen? Clear hadert mit ihrer Andersartigkeit, auch wenn sie es gleichzeitig schafft, mit ihrer Lebensfreude auch die anderen Todesengel anzustecken. In diesem Band bekommt man eine erste Idee davon, was Clears Andersartigkeit zu bedeuten hat.

Es kristallisiert sich eine neue Mission heraus, die von den Engeln wieder alles fordert. Mehr möchte ich hier nicht verraten, sonst spoilere ich hier zu viel. Die Entwicklung fand ich erneut sehr spannend. Lesende dürfen sich darüber hinaus auf einiges Gefühlschaos freuen. Clear und Daimion, der gefallene Engel, wachsen immer mehr zusammen, kritisch beäugt von den anderen Todesengeln, die ihm nicht über den Weg trauen.

Das Ende ist wieder ein ziemlicher Cliffhanger und ich freue mich sehr auf das letzte Band der Geschichte!

Die Engelsreihe geht spannend weiter! Das dunkle Nichts gerät außer Kontrolle und nur Unterwelt und Engel gemeinsam haben eine Chance, es zu besiegen. Wendungs- und temporeich erzählt die Autorin Clears Geschichte weiter, die sich wieder auf gefährliche Mission begeben muss.