Rezensionsexemplar, daher als Werbung zu kennzeichnen

Harper ist glücklich mit Cajus liiert und genießt mit ihm die Zeit in der Traumstadt Noctaris. Doch Phoenix, ihr Ex-Freund, lässt sie nicht los. Im Gegenteil: Sie fühlt sich auf verhängnisvolle Weise mit ihm verbunden. Zudem mehren sich die Gerüchte, dass sich die Rebellen unter einem neuen Anführer sammeln, um die gesichtslose Familie zu stürzen und die Herrschaft über Noctaris zu übernehmen. Harper und Cajus müssen schnellstmöglich den Komplott, den die Rebellen im Untergrund schmieden, durchbrechen….

Harper und Cajus sind glücklich zusammen und seit Harpers Ex-Freund Phoenix im Gefängnis sitzt, scheinen auch die Rebellen zurückgedrängt. Doch der Schein trügt. Im Hintergrund wird ein Komplott gesponnen und plötzlich finden sich Cajus und Harper mittendrin wieder.

Dabei ist es ausgerechnet Phoenix, der hier eine entscheidende Rolle zu spielen scheint. Harper kann es nicht fassen, dass ihr Albtraum immer noch kein Ende nimmt und sie ausgerechnet mit Phoenix erneut konfrontiert wird.

Die Story ist sehr intelligent und spannend aufgebaut und das ganze Ausmaß zeigt sich erst am Ende der Geschichte. Während der besondere Zauber von Noctaris mich in Band 1 verzaubert hat. gelingt es Rose Snow auch in diesem Band einen neuen “Zauber” einzuführen, den ich sehr faszinierend fand.

Harper und Cajus sind weiterhin ein starkes Duo und die Gefühle zwischen den beiden fand ich total schön. Dennoch muss sich auch ihre Liebe einer Herausforderung stellen.

Ich fand Band 1 schon sehr stark und auch Band 2 konnte mich begeistern! Die geheimnisvolle dunkle Traumstadt Noctaris hat mich erneut verzaubert und auch Harpers und Cajus Liebe wird auf eine harte Probe gestellt.