Hier geht es zum Piper Verlag

Dies ist ein Rezensionsexemplar und muss somit als Werbung gekennzeichnet werden.

Rezensionsexemplar, daher als Werbung zu kennzeichnen

Rezensionsexemplar, daher als Werbung zu kennzeichnen

Darcia verfolgt weiter ihren Weg, die Herrin der Wicked zu werden. Dreizehn Hexen muss sie dafür töten, doch sie ist nicht die einzige, die die Macht über die dunklen Hexenseelen gewinnen will. Ein Kampf auf Leben und Tod entbrennt. Parallel kämpft Valens immer noch gegen seinen Fluch, doch sein Weg führt ihn wieder dahin zurück, wo alles begonnen hat und er muss kämpfen…

Darcia ist fest entschlossen mit allen Mitteln die Herrin der bösartigen Hexenseelen zu werden. Dafür hat sie schon sehr viel geopfert. Nun muss sie feststellen, dass sie nicht die Einzige ist, die die Hexenseelen beherrschen will und ein spannender Wettlauf mit der Zeit beginnt.

Darcia bleibt ein ambivalenter Charakter. Sie wird von Rache angetrieben und dem Wunsch, ihrer Schwester zu helfen. Doch ihr Weg führt sie im wahrsten Sinne des Wortes über Leichen.

Valens hingegen findet sich dort wieder, wo alles angefangen hat. Er muss endlich einen Weg finden, sein Biest für sich zu nutzen, sonst wird er untergehen. Auch Ruth begleitet man als Lesende*r wieder und sie hat mir sehr gut gefallen. Sie ist mutig und tritt für das ein, was richtig ist. Dabei ist sie loyal bis zum bitteren Ende.

Die Pfade der Drei führen letztlich wieder zusammen und nun müssen sich vor allem Darcia und Valens endlich offenbaren und ihre Geheimnisse offenlegen.

Auch der zweite Teil von Lady of the Wicked hat mich überzeugt. Die Autorin führt unsere drei Held*innen konsequent auf ihrem teils düsteren Pfad weiter bis sie sich am Ende entscheiden müssen, was sie wirklich bereit sind zu opfern.