Kostenloses Exemplar, damit automatisch laut „die-medienanstalten“ Werbung. Dies hat keinen Einfluss auf den Inhalt meiner Rezension.

Noc und Leena haben zueinander gefunden und ergänzen sich perfekt, doch der Fluch schwebt immer noch über ihnen. Finden sie nicht denjenigen/diejenige, der/die die Gilde der Assassinen mit Leenas Tod beauftragt hat, wird Noc die volle Härte des Fluchs treffen.

Noc und Leena suche verzweifelt nach einer Lösung auch unter den Tiermagieren und endlich scheint es Hoffnung zu geben. Ein seltenes Tierwesen könnte ihre Rettung sein, doch die Zeit läuft ihnen davon….

Noc und Leenas Happy End scheint zum Greifen nahe. Die beiden sind zusammen und glücklich. Doch Noc beginnt immer mehr unter den Auswirkungen des Fluchs zu leiden. Merkwürdige Erscheinungen plagen ihn und seine Vergangenheit scheint nach ihm zu Greifen. Das war sehr bedrückend beschrieben und man konnte Nocs Kampf sehr gut mitfühlen. Er kämpft verzweifelt darum, in der Realität und bei Leena zu bleiben.

Ich fand es spannend, durch Rückblenden und Nocs Visionen verstärkt in seine Vergangenheit einzutauchen. Man erfährt mehr über sein früheres Leben als Prinz, einen endlosen Krieg, aber auch über Nocs Charakter und eine mutige Entscheidung, die er trifft.

Leena wiederum möchte Himmel und Hölle in Bewegung setzen, um Noc zu retten. Sie sucht sogar beim Rat der Tiermagier Rat und tatsächlich scheint es einen Hoffnungsschimmer zu geben. Doch parallel läuft auch die Suche nach dem/der Verräter*in, welche den Mord überhaupt beauftragt hat.

Das Ende ist sehr dramatisch und spannend, aber erneut nur vorläufig. Man muss also geduldig auf den nächsten Band warten, bis die Geschichte endgültig abgeschlossen ist.

Das Hörbuch war erneut toll vorgetragen. Sprecher und Sprecherin tragen die Geschichte sehr angenehm vor, packende Stellen werden dann mit entsprechender Betonung vorgetragen.

Der zweite Band ist sehr dramatisch. Die Handlung steuert auf einen anscheinend unwiderruflichen Höhepunkt zu und Noc verliert sich immer mehr in seinen Visionen und verliert den Bezug zur Realität.

Band 1: Schattentanz von Maxym M. Martineau