Kostenloses Exemplar, damit automatisch laut „die-medienanstalten“ Werbung. Dies hat keinen Einfluss auf den Inhalt meiner Rezension.

Brielle hat die Prüfung erfolgreich absolviert und kann nun in der Engelsarmee kämpfen. Noch immer belasten sie ihre dunklen Flügel und auch um ihre Familie, die immer noch in Demon City lebt, macht sie sich große Sorgen. Zum Glück ist Lincoln an ihrer Seite und unterstützt sie in all ihren waghalsigen Plänen.

Brielle kämpft immer noch damit, auch von Luzifer gezeichnet zu sein, doch lässt sich davon nicht unterkriegen. Zusammen mit ihrer besten Freundin Shea trainiert sie, um so ihre Mutter aus Demon City befreien zu können.

Ich bin gerne wieder in die Welt der Dämonen und Engel eingetaucht und habe mit Brielle mit gefiebert. Sie ist waghalsig und voller verrückter Pläne, um die zu schützen, die sie liebt und riskiert dabei auch gerne mal alles. Generell fand ich die Handlung teilweise etwas sprunghaft. Brielle wirft sich von einem Kampf in den nächsten und mir hat etwas der rote Faden gefehlt.

Die ruhigeren Momente zwischen Brielle und Lincoln fand ich sehr schön. Die beiden harmonieren total gut zusammen und man merkt, wie sehr sie sich lieben.

Aber besonders toll fand ich wieder Brielles Engelsklinge. Sie ist witzig und wird immer mehr ein Teil von Brielle. Die beiden unterhalten sich wie Schwestern und dabei fliegen die Sprüche zwischen den beiden hin und her. Das Ende ist ein wirklich großer Cliffhanger und ziemlich gemein. Ich hoffe, dass es bald weiter geht.

Das zweite Jahr verlangt Brielle alles ab. Sie kämpft darum, ihrer Mutter ein besseres Leben zu ermöglichen und muss sich immer noch mit ihren dunklen Kräften auseinander setzen.

Celestial City Band 1