Kostenloses Exemplar, damit automatisch laut „die-medienanstalten“ Werbung. Dies hat keinen Einfluss auf den Inhalt meiner Rezension.

Ivy Wilde vermisst Raphael Winter. Umso besser als dieser einen neuen Auftrag für sie hat, der sie ans Set ihrer absoluten Lieblingsserie „Verwünscht“ führt. Der Auftrag erweist sich aber als sehr gefährlich, denn Morde nehmen ihren Lauf…

Ivy ist immer noch erschreckend faul, trotzdem vermisst sie die Zusammenarbeit mit Raphael Winter sehr. Als dieser einen neuen Auftrag hat, sagt sie deswegen bereitwillig zu. Sie ahnt jedoch auch noch nicht, dass sie ausgerechnet als Setrunner am Set ihrer Lieblingsserie arbeiten soll, denn das bedeutet viel Arbeit.

Das Set von „Verwünscht“ fand ich interessant. Die Schauspieler beherrschen leichte Magie und müssen sich gegeneinander messen, um zu gewinnen.

Der Humor, der mir schon in Band 1 so gut gefallen hat, kommt auch hier wieder voll zur Geltung und zwischen Ivy und Raphael flirrt immer noch die Luft.

Der Fall war ebenfalls sehr spannend. Am Set der Serie Verwünscht wird ein Schauspieler ermordet. Und es scheint Magie am Werk zu sein. Ivy muss den Täter unbedingt entlarven bevor es zu spät ist. Dabei ist sie sogar bereit ein großes Opfer zu bringen, was mich sehr beeindruckt hat. Hier zeigt sie, was wirklich in ihr steckt!

Ich mochte auch Band 2 sehr. Die Geschichte war humorvoll, aber trotzdem spannend. Auch als Hörbuch kann ich sie empfehlen.

Hex Files Hexen gibt es doch von Helen Harper