Kostenloses Exemplar, damit automatisch laut „die-medienanstalten“ Werbung. Dies hat keinen Einfluss auf den Inhalt meiner Rezension.

Morgan ist 34 und schon lange glücklich verheiratet als sich ihr Leben von einem auf den anderen Tag verändert. Ein schrecklicher Unfall bringt lang versteckte Lügen ans Licht und erschüttert auch das Leben von Claras 16-Jähriger Tochter.

Die Geschichte wird abwechselnd aus Morgans Sicht und aus der Sicht ihrer Tochter Clara erzählt. Morgan ist 34 und ist schon sehr jung von ihrer Jugendliebe Chris schwanger geworden. Sie hat ihn geheiratet und sie führen eine scheinbar glückliche Ehe. Doch Morgan sehnt sich nach mehr….ihre Tochter ist fast erwachsen und sie fragt sich, was sie in ihrem Leben erreichen möchte.

Clara ist 16 und hat ein Auge auf einen Jungen in ihrer Schule geworfen. Als der schreckliche Unfall geschieht, findet sie Halt bei ihm. Doch gleichzeitig verschlechtert sich ihr Verhältnis zu ihrer Mutter spürbar. Clara fühlt sich verloren und allein gelassen.

Ich fand beide Geschichten sehr gefühlvoll. Morgans Gefühle konnte ich gut nachvollziehen. Sie fühlt sich von Trauer und Verrat zerrissen und versucht dabei verzweifelt auch ihrer Tochter Clara zur Seite zu stehen. Clara wiederum fühlt sich ebenfalls verloren.

Im Prinzip erzählt die Autorin hier zwei Liebesgeschichten, wobei ich Claras und Millers Geschichte etwas schöner. Hier schwingt der Zauber der ersten Liebe mit.

Eine sehr gefühlvolle Geschichte und eine sehr erwachsene Geschichte. Es geht um Vertrauen und Verrat, um Liebe und Verlust.