Kostenloses Exemplar, damit automatisch laut „die-medienanstalten“ Werbung. Dies hat keinen Einfluss auf den Inhalt meiner Rezension.

Maddie war in der Highschool eher schüchtern und eine Streberin. Schon damals war sie wahnsinnig in Mauro verliebt, der jedoch keinen zweiten Blick für sie übrig hatte. Nun sind 10 Jahre vergangen und ihre Freundinnen ersteigern Maddie ausgerechnet ein Date…mit Mauro. Dieser ist inzwischen Feuerwehrmann und kann sich auch heute vor Verehrerinnen kaum retten…

Maddie war auf der Highschool eher eine ruhige Schülerin und sehr intelligent. Inzwischen ist sie selbstständig und renoviert ältere Häuser, die sie dann mit Gewinn verkauft. Ihren damaligen Schwarm Mauro hat sie immer noch nicht ganz hinter sich gelassen und ist entsprechend nervös, als ihre Freundinnen ihr ein Date mit ihm ersteigern.

Mauro stammt aus einer lebhaften italienischen Familie und ist der Älteste von drei Brüdern. Er ist Feuerwehrmann und liebt seinen Beruf. Dennoch ist ihm bewusst, wie gefährlich dieser ist, denn vor Kurzem hat einer seiner Freunde bei einem der gefährlichen Einsätze sein Leben verloren.

Mauro war auf der Highschool sehr von sich selbst überzeugt und auch etwas arrogant. Jetzt weiß er immer noch, dass er gut aussieht. Ihm ist aber auch klar, dass er aufgrund seines guten Aussehens oft unterschätzt wird.

Ich fand die Story auf jeden Fall sehr charmant geschrieben. Anfangs crasht es noch ziemlich zwischen Maddie und Mauro und man kann sich so gar nicht vorstellen, wie die beiden zusammen finden. Doch die Autorin hat hier einen guten Weg gefunden, wie die beiden sich besser kennenlernen und langsam näher kommen.

Mein Highlight war Lauren, eine von Maddies besten Freundinnen. Sie scheut sich auch nicht davor, Leuten in den Hintern zu treten, wenn diese ihren Freundinnen weh tun.

Flirting with fire ist eine Liebesgeschichte für einen gemütlichen Abend auf der Couch. Sie hat Witz, Charme und ein schönes Paar, welches sich langsam zusammenrauft.

4 Sterne Bewertung