Kostenloses Exemplar, damit automatisch laut „die-medienanstalten“ Werbung. Dies hat keinen Einfluss auf den Inhalt meiner Rezension.

Charles hat die Leitung des Rudels in Aspen übernommen während sein Vater, der Marrok, auf Reisen ist. Als einer der Wildlinge einen Hilferuf aussendet, machen sich Anna und Charles sofort auf den Weg und treffen nicht nur auf einen Feengeborenen sondern auch auf Angreifer, die es auf die Werwölfe abgesehen haben.

Charles und Anna sind beim Rudel des Marroks zu Besuch. Charles hat die Leitung übernommen. Ihn erreicht ein Hilferuf einer der Wildlinge, die abseits vom Rudel leben.

Die Handlung ist sehr spannend und actionreich und man fiebert mit Anna und Charles mit, wer es auf die Werwölfe abgesehen hat. Es gibt einige Kämpfe und auch Annas Gabe als Omega spielt eine wichtige Rolle.

Als Omega hat Anna eine beruhigen Wirkung auf die Wolfsseite und gerade die Wildlinge, die aus dem Gleichgewicht geraten sind, reagieren sehr heftig auf sie, bringen sie aber auch in Gefahr.

Der Mittelteil zieht sich leider etwas. Anna, Charles und der Rest des Rudels fängt an zu ermitteln bis sich in Charles ein schlimmer Verdacht erhärtet. Besonders schön fand ich Anna und Charles zusammen. Die beiden sind so ein süßes Paar und man fühlt die tiefen Gefühle zwischen den beiden.

Ich liebe die Alpha & Omega Serie und Anna & Charles als Paar sind einfach mega schön. Die Handlung war grundsätzlich spannend, aber im Mittelteil hat sie sich etwa gezogen.