Hier geht es zum Hörbuch Hamburg Verlag

Dies ist ein Rezensionsexemplar und muss somit als Werbung gekennzeichnet werden.

Rezensionsexemplar, daher als Werbung zu kennzeichnen

Rezensionsexemplar, daher als Werbung zu kennzeichnen

Simon möchte endlich die letzte Erinnerung an seine Ex-Freundin loswerden und sich ein Tattoo überstechen lassen. Nur vielleicht nicht von der gut aussehenden Alissa, das ist Simon dann doch zu peinlich! Alissa jedoch denkt, dass er ihr Können anzweifelt und aus diesem Missverständnis entsteht eine spannende Bekanntschaft und mehr. Beide haben jedoch ihre Vergangenheit und als diese sich plötzlich miteinander verknüpft, stehen sie vor einem Scherbenhaufen…

Simon hat eine richtig verkorkste Beziehung hinter sich. Dahinter möchte er endlich einen Schlussstrich ziehen und nur noch das Tattoo loswerden, welches ihn ständig an seine Ex erinnert. Simon ist ein richtiger Familienmensch, zofft sich mit seiner jüngeren Schwester und liebt es, viel Sport zu treiben.

Alissas Leidenschaft ist das Zeichnen. Das studiert sie auch und schlägt damit ihrer Mutter nach, die sie bei einem Unfall verloren hat. Ihr Verhältnis zu ihrer jüngeren Schwester und ihrem Vater ist nicht gut und sehr distanziert. Damit kämpft Alissa fast jeden Tag, doch sie versucht damit klarzukommen und sich zu arrangieren.

Die erste Begegnung von Alissa und Simon geht gehörig schief und ich musste gleich sehr schmunzeln. Simon hat auch ein leichtes Talent, in Fettnäpfchen zu treten, das macht ihn aber noch sympathischer!

Zwischen Alissa und ihm entwickelt sich eine Freundschaft und bald fängt es an, auch zwischen ihnen zu prickeln! Doch die Vergangenheit holt sie beide wieder ein und sie müssen für das kämpfen, was ihnen wichtig ist.

Der heimliche Star der Geschichte war für mich Simons Oma! Sie hat immer einen flotten Spruch auf Lager und entdeckt Instagram für sich 🙂

Die beiden Sprecher*innen Dagmar Bittner und Elmar Börger lesen die Geschichte sehr angenehm und mitreißend. Sie packen die richtige Emotionalität in bestimmte Situationen, das hat mir sehr gut gefallen.

Regenglanz ist eine sehr gefühlvolle Geschichte. Simon und Alissa sind beide tolle Charaktere, die jedoch lernen müssen, sich zu öffnen und Vertrauen zu fassen.