Das ist ein Lesexemplar und damit als Werbung zu kennzeichnen.

Sheera erwacht mitten in ihrem eigenen Blut und fragt sich, was geschehen ist. Hat Lysander sie wirklich erstochen? Wo ist er? Und wie kann sie die teuflischen Pläne der Verschwörer stoppen?

Auch Lysander ist verzweifelt. Er kehrt als Verräter an den Königshof zurück und wird verachtet. Zudem ist er sich sicher, Sheera für immer verloren zu haben. Auch er sucht einen Weg, den zerstörerischen Krieg zwischen Menschen und Alben zu stoppen.

Sheera spürt die dunkle zerstörerische Macht der Nachtalben in sich und fühlt sich von Lysander verraten. Dennoch zieht es sie auch zu ihm. Lysander befindet sich ebenfalls in einer heiklen Lage, denn er wird als Verräter angeklagt und beschuldigt, die Alben in die Menschenwelt geführt zu haben.

Die Ausgangslage ist also für beide mehr als schlecht, dennoch sind beide entschlossen, den sinnlosen Krieg zu verhindern, der auf beiden Seiten unschuldige Opfer fordern wird. Dabei gefiel mir dieses Mal Lysanders Part besser als Sheeras. Er entwickelt viel mehr Ernsthaftigkeit und Entschlossenheit und will beweisen, dass sein Volk für ihn an erster Stellt steht.

Die Geschichte um die Herkunft des Dämmersteins fand ich sehr gelungen und so lösen sich auf viele Rätsel, die in Band 1 geschaffen wurden. Die Handlung nimmt viel Fahrt auf und auch die Wege von Sheera und Lysander kreuzen sich erneut.

An einigen Stellen war es mir ein etwas zu viel gekünseltes Hin und Her zwischen den beiden, aber insgesamt war die Handlung sehr spannend und der Aufbau bis zum großen Höhepunkt hat mir gefallen.

Das Rätsel um den Dämmerstein und der aufziehende Krieg stehen im Mittelpunkt der spannenden Handlung. Lysander und Sheera kämpfen beide gegen Verräter in den eigenen Reihen und müssen sich ihren verwirrenden Gefühlen stellen. Nicht ganz so stark wie Band 1, aber ein schöner Abschluss.

Band 1: Moonlight Touch von Jennifer Alice Jager