Lili hat es nicht leicht als Älteste ihrer Schwestern. Sie sind die letzten Valkyria und haben viele Feinde. Nun hat sich ihre jüngste Schwester noch bei dem Waffenhändler Lohenstein eingeschmuggelt, um den Brückenbauer zu stehlen. Lili setzt alle Hebel in Bewegung und bewirbt sich als Leibwächterin bei Lohenstein. Noch ahnt sie nicht, wie große der Schlamassel wirklich werden wird…

Lili und ihre Schwestern sind Valkyria. Ihr Blut enthält kleine Nanobots, die ihnen Stärke und Kraft verleihen und durch diese heilen sie auch sehr schnell. Nur ihre jüngste Schwester Kara hat eine andere Gabe: Sie kann Menschen mit ihrer Stimme bezirzen.

Die Valkyria mussten auf die „Spiegel-Erde“ fliehen, doch nun wurde ihre Schwester vom Feind entführt und sie müssen unbedingt den legendären Brückenbauer in die Hände bekommen. Natürlich befindet sich dieser ausgerechnet bei einem gefährlichen Waffenhändler, Wolf Lohenstein, der anscheinend auch nicht von dieser Welt ist.

Ich liebe alle Schwestern. Sie sind ehrlich, lassen sich nichts gefallen und sind kampferprobt. Lili ist dabei als älteste Schwester die Anführerin und eigentlich auch die Königin der Valkyria. Dass sie sich überhaupt nicht so fühlt, ist etwas anders. Sie würde alles für ihre Schwestern tun, auch wenn sie eine von ihnen mal ein Jahr einschließen muss, bis diese ihre Psy-Kräfte kontrollieren kann und keine Menschen mehr verletzt.

Kara ist die Jüngste und wird extrem von ihren älteren Schwestern beschützt. Das geht ihr dermaßen auf die Nerven, dass sie sich auf eigene Faust bei Lohenstein einschleust und prompt in ziemliche Schwierigkeiten gerät. Kara hat ein Herz aus Gold und eine wunderschöne Singstimme. Sie versucht in jedem Menschen das Beste zu sehen.

Die Story ist voller Wendungen. Lili, Kara und die anderen Schwestern stolpern von einer Katastrophe in die nächste. Sobald Lili einen Kampf hinter sich gebracht hat, kommt auch schon der Nächste. Sowohl Wolf Lohenstein, als auch Gunnarson, seine rechte Hand, verbergen Geheimnisse. Das Ende ist offen, aber es gibt noch zwei weitere Hörbücher, die schon erschienen sind.

Valkyria ist frech, stellenweise brutal, voller Wendungen und die Charaktere, allen voran Lili, nehmen kein Blatt vor den Mund sondern lieber gleich ein Schwert in die Hand. Ich hatte viel Spaß mit dem Hörbuch und die rund 13 Stunden vergingen wie im Flug!

4,5 Sterne