Kostenloses Exemplar, damit automatisch laut „die-medienanstalten“ Werbung. Dies hat keinen Einfluss auf den Inhalt meiner Rezension.

Amerika ist verwüstet. Tausende sind gestorben und Magie und Monster haben sich erhoben. Die Navajo-Kriegerin Maggie Hoskie jagt die Monster. Ihr neuester Fall lässt sie ein besonders Grausames verfolgen, welches ein junges Mädchen entführt hat. Dieses Monster wurde mittels Magie geschaffen. Mit Hilfe von Medizinmann Kai macht sie sich auf die Suche nach Antworten und stellt fest, dass sich diese mit ihrer Vergangenheit kreuzen…

Ich hatte mal wieder Lust auf eine coole Urban Fantasy und mit „Das erwachte Land“ habe ich genau diese auch bekommen! Maggie ist eine starke Kriegerin, die von zwei Clans abstammt und dadurch bestimmte Clankräfte hat. Sie jagt diese Monster alleine, nachdem ihr Mentor sie im Stich gelassen hat.

In dieser neuen Welt nach einer Katastrophe ist nichts wie es scheint. Oft herrscht das Gesetz der Straße und niemand ist überrascht über die Monster, die sich erheben. Auch Götter streifen in dieser Welt umher wie Coyote. Er verfolgt jedoch oft seine eigenen Ziele und ist alles andere als verlässlich und fällt eher in die Rubrik „Gauner“.

Mit Medizinmann Kai macht sich Maggie auf die Suche nach Antworten. Diese Reise ist überhaupt nicht vorhersehbar und enthält viele Überraschungen. Das hat mir wahnsinnig gut gefallen.

Kai wiederum ist sehr gutaussehend und stammt von einem Clan ab, der andere heilen kann. Zudem ist er geschickt darin, sich auch Schwierigkeiten rauszuquatschen. Damit ergänzt er Maggie sehr gut, die lieber erst schießt, bevor sie etwas fragt.

Maggie ist eine sehr gepeinigte Protagonistin. Ihre Großmutter wurde ermordet und sie von ihrem Mentor aufgenommen, der sie mit auf die Monsterjagd nahm. Seitdem er sie auch im Stich gelassen hat, ist sie eine Einzelgängerin, die von ihrer Vergangenheit verfolgt wird.

Eine taffe Heldin, die gegen Monster kämpft und besondere Clankräfte besitzt, muss einen neuen Fall lösen und bekommt damit Medizinmann Kai zur Seite gestellt. Actionreiche Kampfszenen und viele Wendungen haben mich überzeugt!

4 Sterne Bewertung