Kostenloses Exemplar, damit automatisch laut „die-medienanstalten“ Werbung. Dies hat keinen Einfluss auf den Inhalt meiner Rezension.

Riley ist 13 und liebt die Weihnachtszeit. Am Meisten freut sie sich auf das Schneeflocken-Wichteln und ist glücklich, als sie ihren Schwarm Marcus zieht! Sie gibt sich viel Mühe mit liebevoll gebastelten Geschenken, doch weiß Marcus diese überhaupt zu schätzen? Und was ist mit Jacob, mit dem sie immer so viel Spaß hat?

Riley liebt Weihnachten genau wie ihre Eltern und ihr kleiner Bruder. Plätzchen backen, Weihnachtslieder, zusammen Weihnachtsschmuck basteln…das alles sorgt schon beim Lesen für tolle Weihnachtsstimmung und hat mir viel Spaß beim Lesen gemacht!

Im Zentrum steht das Schneeflocken Wichteln. Jeder darf per Zufall einen Klassenkameraden ziehen und Riley ist völlig aus dem Häuschen, weil sie ihren Schwarm zieht. Riley macht sich sehr viele Gedanken, um sehr persönliche und liebevolle Geschenke und bekommt auch im Gegenzug sehr persönliche Geschenke zurück.

Im Buch verpackt ist auch die eigentliche Botschaft des Schenkens, die auch Riley nach und nach klar wird. Entscheidend ist nicht der materielle Wert der Geschenke, sondern die Mühe und Gedanken, die in das Geschenk geflossen sind.

Riley kommt noch in ein kleines Liebeswirrwarr. Für ältere Leser ist es sicherlich recht vorhersehbar, aber trotzdem schön gemacht und für junge Leser absolut passend umgesetzt.

Süße Geschichte mitten in der Weihnachtszeit mit der Botschaft, dass Geld nicht entscheidend ist an Weihnachten und den ersten zarten Gefühlen!

4 Sterne Bewertung