Kostenloses Exemplar, damit automatisch laut „die-medienanstalten“ Werbung. Dies hat keinen Einfluss auf den Inhalt meiner Rezension.

Ruby und Arcus haben den Thron des Frostkönigs zerstört und Arcus kämpft für Friedensverhandlungen. Ruby ist zwar Gast an seinem Hof, wird jedoch von den Höflingen im besten Fall geduldet. Als sich die Chance ergibt in Feuerreich eine Waffe gegen das grausame Schattenwesen, den Minax, zu finden, ergreift Ruby die Chance, wohlwissend, dass sich Arcus und ihr Weg vielleicht für immer trennen…

Ruby ist unglücklich an Arcus Hof. Sie liebt ihn sehr und weiß, dass er ihre Gefühle erwidert, doch eine gemeinsame Zukunft kann es nicht geben. Die Höflinge begegnen Ruby mit Verachtung und respektieren sie nicht. Zudem muss sie eine Lösung finden, wie sie das Schattenwesen, den Minax, besiegen kann.

Dieses zweite Buch führt den Leser in Reich der Feuerkönigin. Zum ersten Mal betritt Ruby das Heimatland ihrer Mutter und ist wegen ihrer Kräfte keine Ausgestoßene mehr. Kai, der Fireblood, der sie begleitet, steht ihr zu Seite und weckt Gefühle in ihr.

Die Handlung ist actionreich und Ruby muss mehr als einmal um ihr Leben kämpfen. Die vielen Wendungen haben mich immer wieder gefesselt und Rubys Leben ist sehr oft in Gefahr. Etwas schade fand ich es, dass Arcus und Ruby lange Zeit voneinander getrennt sind. Erst gegen Ende der Handlung führt sie ihr Weg wieder zusammen. Schön fand ich, dass die Handlung überraschend ist. Die Feuerkönigin verfolgt ihre eigenen Ziele, aber auch Kai und der Gemahl der Königin schmieden ihre eigenen Pläne.

Ein toller zweiter Band! Ruby kämpft gegen den Minax und um die Anerkennung der Feuerkönigin und droht dabei, Arcus für immer zu verlieren.

4,5 Sterne