Kostenloses Exemplar, damit automatisch laut „die-medienanstalten“ Werbung. Dies hat keinen Einfluss auf den Inhalt meiner Rezension.

Jake McKallister ist ein gefeierter Rockstar, der als Jugendlicher Opfer einer Entführung war. Nun ist es besonders vorsichtig gegenüber Fremden. Casey kann es nicht glauben, dass sie auf der Hochzeit ihrer Freundin einen waschechten Rockstar kennen lernen wird und dass sie sich auch noch auf Anhieb super verstehen. Aber hat die Liebe zu einem Rockstar mit schwieriger Vergangenheit überhaupt eine Chance?

Casey studiert Finanzwesen und ist ein lustiger, loyaler Mensch. Jack ist ein gefeierter Rockstar, der inzwischen für seine Musik gefeiert wird, aber eine schlimme Entführung in der Vergangenheit hinter sich hat, die ihn immer noch belastet.

Das Buch hat ja rund 600 Seiten und so wird gerade dem Anfang der Geschichte und dem Kennenlernen von Casey und Jack einiges an Aufmerksamkeit gewidmet. Die beiden treffen sich auf der Hochzeit von Caseys bester Freundin und Jacks Halbbruder und ihr Humor verbindet sie sofort. Aber auf der Hochzeit wird schon deutlich, dass sich viele Frauen Jake nur an den Hals werfen, weil er ein Star ist.

Mir hat die Liebesgeschichte gut gefallen. Die beiden verstehen sich von Anfang an gut und reden erst mal ewig miteinander, um sich besser kennen zu lernen. Auch der weitere Verlauf der Geschichte hat mir gut gefallen. Die beiden versuchen trotz Tournee Zeit miteinander zu verbringen.

Die Autorin zeigt auch sehr deutlich die Schattenseiten des Ruhms. Die Fans werden teilweise übergriffig oder sogar aggressiv und Jack hat kaum Privatsphäre.

Auch die Vergangenheit beeinflusst Jacks Leben noch und wird ein Thema zwischen Casey und Jack. Casey steht ihm mit viel Liebe zur Seite, auch wenn sie durchaus ihren Standpunkt verteidigt und Jack die Meinung sagt.

Eine schöne unterhaltsame Liebesgeschichte zwischen einem Rockstar und einer Studentin, die auch die Schattenseiten des Berühmtseins zeigt.

4 Sterne Bewertung