Kostenloses Exemplar, damit automatisch laut „die-medienanstalten“ Werbung. Dies hat keinen Einfluss auf den Inhalt meiner Rezension.

Ember hat eine Entscheidung getroffen und zwar für Garret. Der große Kampf gegen Talon steht ihnen allen jedoch bevor. Talon scheint übermächtig und Dante, Embers Zwillingsbruder, steht fest an der Seite des großen Wyrm, der Herrscherin von Talon. Als die letzte Schlacht anbricht, scheint die Lage aussichtslos…

Ember und Garret sind glücklich, denn Ember hat sich nun definitiv für ihren St. Georgs Krieger entschieden. Doch sie können ihr Glück nicht wirklich genießen, denn sie fürchten den nächsten Angriff von Talon.

Der Frieden mit den verbliebenen Ordensmitgliedern ist ebenfalls sehr zerbrechlich, dennoch wird immer klarer, dass sie zusammenarbeiten müssen, um überhaupt den Hauch einer Chance gegen Talon zu haben.

Ich fand dieses finale Band sehr spannend. Es ist in drei Teile unterteilt und in jedem der Teile steht eine Mission im Mittelpunkt. Es gibt einige Kämpfe. Neben viel Spannung geht es auch darum, wie sich zwei einst verfeindete Truppen zusammenraufen können, um für ein größeres Ziel zu kämpfen.

Neben Riley mit seiner gewohnt frechen Art fand ich Pearl und Jade wieder sehr interessant. Pearl als Basilisk hat ihre Geheimnisse und Riley wird misstrauisch. Jade wiederum ist als chinesischer Drache mit von der Partie und kämpft als ausgewachsener Drache an Embers Seite.

Ember, Garret und Riley bereiten sich auf die letzt Schlacht vor. Sie wissen, dass diese kurz bevorsteht. Doch all ihre Kräfte vereint scheinen nicht gegen das so mächtige Talon bestehen können. Ob ihnen das Unmögliche trotzdem gelingen wird, müsst ihr selbst nachlesen 🙂

4 Sterne Bewertung