Kostenloses Exemplar, damit automatisch laut „die-medienanstalten“ Werbung. Dies hat keinen Einfluss auf den Inhalt meiner Rezension.

Max Bennet ist ein erfolgreicher Geschäftsmann, hatte aber bisher kein Interesse an einer festen Beziehung. Dann verletzt er sich beim Fallschirmspringen am Bein und trifft bei der Physiotherapie ausgerechnet seine Kindheitsfreundin Emilia Campbell wieder. Die Freude über das Wiedersehen weicht bald der Erkenntnis, dass Emilia eine wunderschöne erwachsene Frau geworden ist…

Max ist Ende Zwanzig und beruflich Teil des Bennet-Imperiums. Seinem Zwillingsbruder Christopher steht er besonders nahe. Er hatte bis jetzt kein Interesse an einer festen Beziehung. Als er sich verletzt, landet er in einer Physiotherapie-Praxis und trifft ausgerechnet seine Kindheitsfreundin Emilia wieder.

Emilia fand ich sympathisch und sehr nett, aber auch ziemlich aufopfernd. Sie kümmert sich hingebungsvoll um ihre Großmutter, die an Alzheimer leidet. Emilia hat ein besonders intensives Verhältnis zu ihr, denn sie wurde von ihr groß gezogen. Beziehungstechnisch hatte sie gerade richtig Pech, denn ihr Verlobter hat sie kurz vor der Hochzeit verlassen.

Max und Emilia zusammen sind einfach süß. Die beiden flirten, lernen sich wieder besser kennen und verbringen viel Zeit zusammen. Auch wenn dieses Band ohne große Dramen auskommt, habe ich mich jederzeit gut unterhalten gefühlt. Die Autorin hat einen einnehmenden Schreibstil, der mich gefesselt hat. Die Liebesgeschichte ist süß, sexy und hat einfach Spaß gemacht!

Max und Emilia sind einfach süß zusammen und es hat einfach Spaß gemacht, zu lesen, wie sich die Geschichte zwischen den beiden entwickelt!

4 Sterne Bewertung