Hi meine Lieben,

heute möchte ich euch über die Wichtigkeit von Covern und insbesondere von Coververedlungen diskutieren.
Ich liebe ja schöne Cover. Es macht Spaß, sie zu bewundern und schöne Fotos gibt es auch noch 🙂 Vor allem, wenn das Buch seinen Weg ins Regal findet, ist das besonders schön.

Ein tolles veredeltes Cover hat z.B. „Die 5 Gaben“. Mir gefällt der schimmernde Effekt sehr gut und auch die Farb Changierungen sind wunderschön!

Seid ihr Coverkäufer?

Doch ich bin nicht diejenige, die ein Buch auf Grund eines Covers kauft. Hier habe ich einfach schon schlechte Erfahrungen gemacht. Ich freue mich, wenn das Cover toll aussieht, aber es wäre für mich kein Grund, ein Buch zu kaufen 🙂

Und natürlich sind die Kosten auch ein Grund über Coververedlungen zu sprechen. Denn diese fließen in die Buchkosten mit hinein.

Welche Arten von Veredlungen gibt es überhaupt?

Was ich besonders schön finde ist eine metallische Prägung direkt auf dem Buchcover. Das nennt sich Heißfolienprägung ist die drucktechnisch dekorative Aufwertung einer Drucksache mittels Folien, deren Beschichtung (z. B. Metallic-Farben) durch Druck und Hitze herausgelöst und auf das Papier bzw. den Karton gepresst wird. Oft wird dies auch in Verbindung mit Prägedruck angewandt

Lesebändchen sind sehr praktisch und eine tolle „Veredlung“.

Welche Veredlungen gefallen euch besonders gut? Seid ihr Coverkäufer?