Cover: Ravensburger

Erschienen: Oktober 2017
Ausgabe: Hardcover
Seiten: 352 Seiten
ISBN: 978-3473401550
Buch: 15,00 EUR
Hier geht`s zur Seite von Ravensburger

Lu Runmore lebt mit ihrer Familie in dem alten Herrenhaus „Runmore Manor“. Das Haus ist auch ein Hotel, welches die Familie betreibt. Lu hatte schon immer eine übernatürliche Ader und sieht 3 Geister, die einst im Anwesen gestorben sind. Brisant wird es, als sie plötzlich merkwürdige Träume bekommt und anfängt, schlafzuwandeln. Und dann ist da noch der Besuch des süßen, aber ziemlich eingebildeten Ben, der Lus Herz höher schlagen lässt.

Lu ist sehr aufgeweckt und liebt das alte Herrenhaus Runmore Manor und ihr kleines Örtchen sehr. Lu ist ziemlich taff und nimmt kein Blatt vor den Mund, ist aber auch sehr hilfsbereit und eine absolut sympathische Protagonistin. Lu ist aber auch etwas eigen, z.B. kann sie drei Geister sehen, die damals in der schlimmen Brandnacht vor 111 Jahren von Runmore Manor gestorben sind. Besonders sind ihr dabei die Geister der Zofe Sophie und des Stallburschen Thomas ans Herz gewachsen, mit denen sie sich regelmäßig unterhält.


Die Lage spitzt sich für Lu jedoch zu, als sie beginnt, schlafzuwandeln und in merkwürdigen Situationen aufzuwachen. Damit kreiert die Autorin eine mysteriös-düstere Stimmung und man fängt an, mit Lu mitzufiebern, was genau mit ihr passiert und wie sich das Ganze aufhalten lässt. Das alte Herrenhaus bietet dabei das perfekte Setting und auch das Örtchen, in dem Halloween richtiggehend zelebriert wird, passt perfekt.

Doch Lus Leben bekommt noch mehr Trubel ab, denn eine berühmte Schauspielerin entpuppt sich alte Freundin ihrer Eltern und diese bringt bei ihrem Besuch ihren sehr attraktiven, aber auch den ersten Blick ziemlich von sich eingenommenen, Sohn Ben mit. Lu und Ben, das ist wie Feuer und Wasser. Die beiden geraten ziemlich oft aneinander und vor allem das erste Aufeinandertreffen der beiden hat mich zum Schmunzeln gebracht. Ben ist jedoch ebenfalls in einer Mission unterwegs und erregt damit Lus Misstrauen. Kann man Ben vertrauen?

So ist In my dreams eine interessante Mischung aus mysteriös und geheimnisvoll mit einem guten Schuss Liebe und einer sehr aufgeweckten Protagonistin, die man gerne auf ihrem Weg begleitet.

Lu ist eine tolle Protagonistin, deren Leben gehörig durcheinander gewirbelt wird. Dabei geht es sehr mysteriös zu, aber auch die erste Liebe spielt eine wichtige Rolle. 


Weitere Rezensionen:
Sue Timeless
Manjas Buchregal