Hier geht es zum carlsen Verlag

Rezensionsexemplar, daher als Werbung zu kennzeichnen

Rezensionsexemplar, daher als Werbung zu kennzeichnen

Enju ist nun auch offiziell die neue Hexenkönigin und das bringt so ein einige Pflichten mit sich. Sie muss z.B. auf einer sieben tägigen Brautfeier als Ehrengast einen Großteil der Organisation übernehmen. Leider geht es auf der Insel nicht mit rechten Dingen zu und genau das ist der Zeitpunkt, wo Enjus Kräfte anfangen, verrückt zu spielen. Zum Glück steht ihr auch Kayneth zur Seite, doch ihr Happy End scheint in weite Ferne gerückt zu sein….

Eigentlich dachte Enju, dass es für sie nun mal gut läuft, denn mit Kayneth ist sie glücklich. Doch dieser lässt eine Bombe platzen und Enjus Glück gerät gehörig ins Wanken. Auch die Aussicht, sieben Tage auf einer Hochzeitsfeier eine wichtige Rolle einzunehmen, muntert sie alles andere als auf.

Ich mochte diesen zweiten Band sehr. Die Autorin konzentriert sich auf beides und findet hier eine gute Balance. Enju kämpft sehr damit, dass es mit Kayneth ordentlich gekracht hat, gleichzeitig versucht sie sich in ihrer neuen Rolle als Hexenkönigin zurecht zu finden. Als dann noch ein Mord geschieht, ist das Chaos perfekt.

Enju ist zwar gewohnt frech und selbstbewusst, doch als ihre Kräfte immer häufiger versagen, wird auch ihr mulmig zu Mute. Zum Glück stehen ihr ihre Freund*innen und Familie zur Seite und unterstützen sie.

Wer Urban Fantasy und eine starke Protagonistin mag, der wird auch diesen zweiten Teil toll finden! Enju muss nicht nur um ihre große Liebe kämpfen sondern auch einen Mörder zur Strecke bringen. Für viel Action und Spannung ist gesorgt!