Rezensionsexemplar, daher als Werbung zu kennzeichnen

Rezensionsexemplar, daher als Werbung zu kennzeichnen

Ivy möchte eigentlich nur faule Feiertage verbringen, doch dann wird sie in die Weihnachtsvorbereitungen eingespannt, was ihr so gar nicht passt. Als dann noch magischer Weihnachtsschmuck gestohlen wird, droht das Fest in einer Katastrophe zu enden!

Ivy ist ja bekanntlich eine der faulsten Hexen der Welt und versucht sich vor jeglicher Arbeit zu drücken. Dumm nur, dass sie mitten in die Weihnachtsvorbereitungen eingeplant wird und sie sich auch nicht herausreden kann! So spielt sie widerwillig die Weihnachtsfrau und unterstützt bei den Dekorationen. So kommt man beim Lesen auf jeden Fall schon mal schön in Weihnachtsstimmung!

Einen kleinen Fall wurde in die Kurzgeschichte auch noch eingebaut, denn magischer Weihnachtsschmuck ist plötzlich spurlos verschwunden und es droht eine Katastrophe! Ivy ermittelt und hat plötzlich eine sehr ungewöhnliche Spur. Die Auflösung hat mir dann richtig gut gefallen und hat zur Geschichte gepasst.

Wer die Serie kennt und mag, dem kann ich auch diese kleine Weihnachts-Kurzgeschichte ans Herz legen! Ivy ist wieder gewohnt chaotisch, aber dennoch hat sie ihr Herz wieder am rechten Fleck!

4 Sterne Bewertung