Kostenloses Exemplar, damit automatisch laut „die-medienanstalten“ Werbung. Dies hat keinen Einfluss auf den Inhalt meiner Rezension.

Bruce ist gerade 18 geworden. Als er eine Probefahrt mit seinem neuen Sportwagen macht und mitkriegt, dass ein flüchtiger Verbrecher der Polizei entkommt, nimmt er selbst die Verfolgung auf und stellt der Verbrecher. Doch Bruce wird dafür zu Sozialstunden verdonnert und landet ausgerechnet im berüchtigten Arkym Asylum. Dort sind nur die Schwerstverbrecher zu finden. Eine von ihnen ist die junge Madeleine, ein Mitglied der berüchtigten Nightwalker. Sie sucht sich ausgerechnet Bruce aus, um ihr Schweigen zu brechen…

Ich war sehr gespannt auf Batman, denn ich liebe die Geschichten um ihn herum sehr. Nun ist Bruce Wayne erst 18, sein Vormund ist Alfred und er steht kurz vor dem Schulabschluss. Man kann jetzt schon seinen großen Gerechtigkeitssinn erkennen, er ist aber auch ziemlich abenteuerlustig.

So kommt es auch zur Verfolgungsjagd, wo es Bruce gelingt, ein Mitglied der Nightwalker an der Flucht zu hindern. Auch Madeleine gehört zu den Nightwalkern. Sie ist im Hochsicherheitstrakt gelandet und spricht mit niemandem…bis sie Bruce sieht, der dort seine Sozialstunden ableisten muss.

Bruce ist sofort fasziniert. Madeleine ist geheimnisvoll, extrem schlau, hat ein Händchen für Technik genau wie er und eine ausgezeichnete Beobachtungsgabe, mit der sie Menschen durchschauen kann. Man fiebert als Leser immer mit und fragt sich, ob man ihr trauen kann!

Auch Bruce stellt sich diese Frage nach der Vertrauenswürdigkeit und weil er eben neugierig ist, beginnt er selbst mit Nachforschungen über Madeleine und auch über die Nightwalker. Auch er selbst passt als Millionenerbe genau in ihr Beuteschema.

Ich fand die Handlung auf jeden Fall überraschend, in der Mitte hat es sich auch ein bisschen gezogen, als sich Bruce in seine Nachforschungen verstrickt. Ganz am Ende gab es dafür einen rasanten Showdown, der es in sich hatte. Hier kommt dann auch ein experimenteller schwarzer Anzug ins Spiel 😉 Mehr verrate ich aber nicht.

In Batman trifft man bekannte Personen, doch Bruce Wayne ist noch sehr jung. Man erlebt eine intelligente, durchdachte Handlung mit einem rasanten Showdown!

4 Sterne Bewertung