Rezensionsexemplar, daher als Werbung zu kennzeichnen.

Rezensionsexemplar, daher als Werbung zu kennzeichnen

Rezensionsexemplar, daher als Werbung zu kennzeichnen

Alex ist spurlos verschwunden und ihr Bruder Connor und seine Freunde begeben sich auf die Suche. Doch sie müssen nicht nur Alex wiederfinden sondern auch die Schurkenarmee aufhalten, denn sonst ist die Anderswelt verloren. Sie ahnen nicht, dass es ausgerechnet in New York in der realen Welt zum großen Showdown kommen wird.

Der Prolog der Geschichte ist sehr ungewöhnlich, denn wir begegnen Connor als altem Mann und erfolgreichem Autor. Er gibt eine Lesung und wird auch nach seiner Schwester Alex gefragt. Ab da beginnt dann die eigentliche Geschichte, denn man taucht mit Connor in die Vergangenheit ein. Die Schurkenarmee ist ins magische Land eingefallen und hat ihre Bewohner*innen versklavt. Nun gieren sie nach der realen Welt.

Connor ahnt nichts davon, dass auch die reale Welt in Gefahr ist. Er macht sich große Sorgen um seine verschwundene Schwester Alex, die von den Hexen mit einem perfiden Zauber belegt wurde.

Dieses Mal bekommen alle Figuren ihren Auftritt. Wir begleiten Froggi, der im magischen Spiegel gefangen genommen wurde und verzweifelt versucht, seine Freunde vor der drohenden Gefahr zu warnen und dabei eine sehr interessante Bekanntschaft macht.

Auch zum jungen König Arthur springen wir. Er vermisst Alex schrecklich und als er erfährt, dass sie in größter Gefahr schwebt, mobilisiert er Mutter Gans, um sie zu retten. So laufen verschiedene Handlungsstränge ineinander, um am Ende alle zusammenzukommen.

Das große Finale ist spannend, die Bösewichte besonders gemein und perfide und auch Rot hat noch ihren großen Auftritt, indem sie einmal mit einem Trick die Welt rettet. Wie auch in den Vorgängerbänden gibt es den ein oder anderen Schmunzler; diese interessante Mischung macht für mich auch den Reiz der Serie aus.

Ein fantastisches, spannendes Finale, in dem man alle lieb gewonnenen Figuren nochmal begleitet. Der ein oder andere Schmunzler war auch wieder dabei und das Finale ist das runde Ende einer tollen Serie!