Camryn Covic kommt aus einer verrückten serbischen Familie. Vielleicht ist das der Grund, warum sie versucht, Ruhe und Rationalität auszustrahlen. Als jedoch alles schief geht, steht sie plötzlich ohne Job, ohne Freund und ohne Wohnung da und das kurz vor der Hochzeit ihrer Schwester. Zumindest ein Fake-Freund muss her, damit die Familie sie in Ruhe lässt. Warum dann nicht einen der besten Freunde der Familie fragen?

Das Chaos kann beginnen! Zumindest wenn man die verrückte Familie von Cam kennenlernt. Der bunte Haufen spricht frei aus, was er denkt und geht dabei alles andere als sensibel vor. Um dem Ganzen zumindest etwas zu entgehen, möchte Cam auf keinen Fall ohne den angekündigten Freund auf der Hochzeit ihrer Schwester auftauchen.

Troy ist das Pflegekind der Covics und der Familie sehr verbunden. Cam hat ihn schon immer auf besondere Weise berührt. Als sie ihn nun fragt, ob er ihren Fake-Freund spielt, ist er mehr als erstaunt, möchte ihr aber auch unbedingt helfen. Er möchte die lebenslustige Frau zurück, die Cam einst gewesen war und überlegt sich verschiedene Aufgaben für sie, um ihr wieder den Spaß am Leben und ihr Selbstwertgefühl zurückzugeben.

Ich fand die Geschichte wirklich süß. Cam hat mit vielen Unsicherheiten zu kämpfen. Unter anderem fühlt sie sich nicht schön und hält sich für gefühlskalt. Troy zeigt ihr jedoch, dass das nicht stimmt. Zwischendurch erlebt man immer wieder Cams Geschwister, die zu dieser „Beziehung“ ganz unterschiedliche Meinungen haben und diese auch immer lautstark kundtun.

Die Sprecherin Christiane Marx hat mich ebenfalls überzeugt. Sie bringt Cams eher nüchterne Art gut rüber, aber auch die Momente, in denen sie Gefühle zulässt und sich öffnet, fand ich gut vorgetragen.

„Kissing in the rain“ ist auf der einen Seite sehr unterhaltsam, weil Cams serbische Familie (vor)laut und bunt ist. Es ist aber auch eine sensible Geschichte, weil Cam mit vielen Unsicherheiten, sowohl mit äußerlichen als auch mit innerlichen kämpft und Troy ihr auf kreative Weise zeigt, dass sie unrecht hat.