Kostenloses Exemplar, damit automatisch laut „die-medienanstalten“ Werbung. Dies hat keinen Einfluss auf den Inhalt meiner Rezension.

Die Halbdämonin Jill kämpft mit ihren dämonischen Kräften. Sie muss diese unbedingt unter Kontrolle bekommen, bevor sie jemanden ernsthaft verletzt.

Das schmeckt Jill selbst nicht gar nicht. Sie will endlich wieder als Jägerin arbeiten und die Bösen jagen. Der Titel verrät schon, dass ein Verrat eine wichtige Rolle spielt. Als sich die Dämonenangriffe häufen, macht sich Jill selbst auf die Suche nach der Ursache.

Jill hat es im Moment schwer. Alissa, ihre beste Freundin, scheint etwas vor ihr zu verbergen. Und das Ende ihrer Beziehung drückt immer noch auf ihre Stimmung. Ihre dämonischen Kräfte, bis jetzt in einer Kapsel in ihrem Innersten eingeschlossen, werden immer stärker und drohen auszubrechen. Sie trainiert hart, um ihre Kräfte unter Kontrolle zu bekommen, doch es fällt ihr sehr schwer.

Ich fand die Handlung war sehr spannend. Es gibt wieder mysteriöse Dämonensichtungen, doch Jill ist aktuell vom Dienst ausgeschlossen. Doch zum Glück ist ihr Freund ein findiger Kobold, der sich unsichtbar machen kann und der Jill gegenüber sehr loyal ist und schon beginnen die Ermittlungen.

Männertechnisch tut sich in diesem Band nicht viel. Von Ryan ist sie immer noch getrennt und sie leidet immer noch unter der Trennung. Es gibt noch Zack, der sich sehr für sie interessiert, aber Jill ist noch nicht bereit.

Glühender Verrat ist wieder sehr spannend. Jill kämpft sich durch und das Ende ist wieder megaspannend!

4 Sterne Bewertung