Herzlich Willkommen zum letzten Tag der Blogtour „Wenn Liebe ein bisschen einfacher wäre“ von Kate Lynn Mason!
Gestern konntet ihr bei Yunikas Buchwelt im Beitrag „Bunt und überraschend“ mehr über Isabella erfahren, heute gibt es ein Interview mit der sympathischen Autorin!

Liebe Kate,

vielen Dank, dass ich dir ein paar neugierige Fragen stellen darf.

Magst du dich erst mal vorstellen und uns drei persönliche Dinge über dich erzählen? 

Sehr gerne, liebe Desiree! Ich bin verheiratet, habe zwei Kinder und lebe in einem kleinen Örtchen an der wunderschönen Bergstraße. Die meisten meiner Leser kennen mich vermutlich eher unter den Autorennamen Kate Lynn Mason oder Kate Sunday – aber nicht unbedingt unter dem Namen Kerstin Sonntag.
Unter dem Pseudonym Kate Sunday habe ich romantische Liebesromane sowie Young Adult Romance veröffentlicht, und als Kate Lynn Mason schreibe ich prickelnd-erotische Geschichten und New Adult Romance. Diesen Sommer habe ich mir noch einen Traum erfüllt: Mein erstes Kinderbuch ist unter meinem richtigen Namen erschienen. (Ich hoffe, ich habe dich jetzt nicht allzu sehr verwirrt ?? ) 

Ich liebe Pizza, romantische Sonnenuntergänge und träume von einem Leben am Meer. Bei romantischen Filmen muss ich weinen, und einem leckeren Stück Torte kann ich nur schwer widerstehen. Wenn ich nicht schreibe, lese ich leidenschaftlich gern und manchmal singe ich auch. Ich bin mir allerdings sicher, dass du lieber meine Geschichten lesen als mich singen hören willst 😀

Ganz klassische Frage: Wie bist du zum Schreiben gekommen? 


Ich liebe Bücher und war als Kind schon die typische Leseratte, die an allen möglichen und unmöglichen Orten ihre Nase in ein Buch gesteckt hat. Ich weiß nicht, wie oft meine Mama ins Zimmer gekommen ist und mich zum Schlafen ermahnt hat, damit ich am nächsten Morgen ausgeschlafen zur Schule gehen konnte. Aber kaum war sie wieder draußen, ging die Taschenlampe unter der Bettdecke an. Und dann wurde heimlich geschmökert. Das war herrlich! Und dann erinnere ich mich, dass es da mal ein Buch gab, dessen Ende mir nicht gefiel. Aber da waren zwei, drei leere Seiten am Ende, und ich habe mir einen Stift geschnappt, und das Ende einfach umgeschrieben.  Und so habe ich angefangen, eigene Geschichten zu schreiben. Ich glaube, mit elf oder zwölf entstand meine erste größere Geschichte, angelehnt an Hanni und Nanni, eine Internatsgeschichte. Später habe ich für Schülerzeitungen geschrieben, und Gedichte und Texte für verschiedene Literaturprojekte. Für mich stand irgendwie schon immer fest, dass ich einmal Bücher schreiben würde.
Ich bewundere die Vielseitigkeit deiner Romane, du schreibst ja New Adult, aber auch Liebesromane für Erwachsene, auch an unterschiedlichsten Schauplätzen. Wo siehst du den größten Unterschied? Und könntest du dir auch vorstellen, etwas im Fantasybereich zu schreiben? 

Für mich persönlich schreiben sich die New Adult Geschichten ein bisschen frecher, forscher, sie sind von der Sprache her etwas anders. In diesen Geschichten sind auch meist mehr Sex- oder erotische Szenen enthalten als in meinen anderen Liebesromanen. Aber sie gehen genauso in die Tiefe und sind nicht weniger gefühlvoll, nur sind die Themen natürlich an die jüngeren Protagonisten angepasst. 

Ab und zu spiele ich tatsächlich auch mit dem Gedanken, mal etwas ganz anderes zu schreiben. Da spuken so ein paar Ideen zu Fantasy Romance-Geschichten durch meinen Kopf. Vielleicht werde ich doch mal etwas in dieser Richtung entwickeln. 
In „Wenn Liebe ein bisschen einfacher wäre“ treffen zwei sehr unterschiedliche Charaktere aufeinander. Ist es dir einfacher gefallen Ryans oder Isabellas Sicht zu schreiben? 

Eigentlich ist es mir nicht schwergefallen, mich in beide Figuren hineinzuversetzen. Ich konnte die starken Gefühle, den Frust und die Verzweiflung, aber auch die Sehnsucht beider nach Liebe und einem glücklichen Leben sehr gut nachvollziehen. Vielleicht ist es mir einen Tick einfacher gefallen, aus Isabella Sicht zu schreiben, denn bei Ryan musste ich mich zum ersten Mal mit dem Thema Rugby auseinandersetzen, und auch mit Ryans geliebtem Bike musste ich mich erst einmal anfreunden. Was jedoch Ryans Gefühlsleben anging, da hatte ich keine Probleme, mit ihm durch die Hölle zu gehen oder glücklich zu sein ??


Isabellas Großmutter geht es gesundheitlich nicht so gut und Isabella kümmert sich rührend um sie. Wie recherchierst du über so etwas wie z.B. Krankheiten? 

Natürlich frage ich Tante Google und recherchiere auf entsprechenden Seiten, aber ich spreche auch mit Betroffenen selbst. Das ist mir immer wichtig, damit ich keine falschen Informationen verbreite.
Wenn du eine Welt deiner Bücher besuchen dürftest, welche wäre das dann und warum? 

Diese Frage ist wirklich schwer zu beantworten. Ehrlich gesagt würde ich furchtbar gern alle meine Buchwelten besuchen. Denn das sind alles Sehnsuchtsorte von mir, die ich entweder durch Reisen oder Auslandsaufenthalte bereits kenne, oder unbedingt in naher Zukunft besuchen möchte. 
Auch liebe ich meine Geschichten und Protagonisten (fast alle) gleich, sodass es mir extrem schwerfallen würde, da eine „Welt“ auszusuchen. Wenn ich aber müsste – würde ich Ryan und Isabellas Welt aus „Wenn Liebe ein bisschen einfacher wäre“ auswählen. Ich stecke noch so in der Geschichte drin, und die beiden sind mir wirklich ans Herz gewachsen, dass ich sie richtig vermisse!
Verrätst du uns, an was du gerade schreibst und auf was wir uns demnächst von dir freuen dürfen? Schreibst du vielleicht über einen weiteren Charakter aus „Wenn Liebe etwas einfacher wäre“ noch etwas?
Die Geschichte um Ryan und Isabella ist abgeschlossen. Leider! ?? Ich würde unheimlich gern zu den beiden nach Schottland zurückkehren. Aber man soll ja immer aufhören, wenn es am schönsten ist 😀 Im Augenblick arbeite ich an einem Manuskript für ein geschlossenes Pseudonym, dazu darf ich natürlich nichts verraten. Aber es sind auch weitere Geschichten für Kate Lynn Mason in Planung (- auch bei Romance Edition – worauf ich mich schon sehr freue!) Auf jeden Fall kommt da noch einiges auf euch zu!

Vielen Dank liebe Kate!
Erschienen: November 2017
Ausgabe: ebook
Seiten: 260 Seiten 
ISBN: 978-3-903130-43-2
Buch: 4,99 EUR 

Hier geht es zum kompletten Tourplan!
******************************************************************

Gewinne:


1.-5. Preis je ein Fan Paket von Romance Edition inkl. “Wenn Liebe ein bisschen einfacher wäre” in Print (Block, Kugelschreiber, Postkarte und Lesezeichen)

Bitte beantwortet bis einschließlich 19.11. folgende Frage:

Würdet ihr lieber Isabella oder Ryan einmal persönlich treffen und warum? 

Für jede beantwortete Frage kann man sich ein Los sichern und somit insgesamt 5 Lose sammeln und die Gewinnchancen erhöhen.

Teilnahmebedingungen
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden