Kostenloses Exemplar, damit automatisch laut „die-medienanstalten“ Werbung. Dies hat keinen Einfluss auf den Inhalt meiner Rezension.

Zwei Abenteuer in einem bietet uns die Autorin in Die Rückkehr der Kriegerin. Krona ist ziemlich respektlos, eine erfahrene Kämpferin und die neueste Mission nimmt sie von einer verzweifelten Erbin an. Dafür tut sie sich mit einer bunten Truppe zusammen, um die Mission zu erfüllen. Gleichzeitig machen sich ein Zwerg und eine Prinzessin auf die Jagd nach einem gefährlichen Troll….

Feuerjäger Die Rückkehr der Kriegerin ist ein Roman, der perfekt ins Fantasygenre passt und doch wieder heraussticht. Die Charaktere sind voller Leben und ziemlich direkt. Krona, z.B. die Kriegerin, nimmt kein Blatt vor den Mund.

Die Autorin erzählt zwei Abenteuer-Geschichten, die beide erstmal sehr unterschiedlich sind, aber auch sehr spannend. Beide habe ich gebannt verfolgt, aber erst ganz am Ende laufen sie zusammen und es ergibt sich ein rundes Bild.

Krona ist um die 50 und hat jahrelang im Krieg als Hauptmann gedient. Nun nimmt sie verschiedene Aufträge an, um Geld zu verdienen. Der neueste Auftrag stammt von einer jungen Erbin und sie macht sich zusammen mit sehr unterschiedlichen Weggefährten auf, den Auftrag zu erfüllen. Sie ahnt nicht, dass sie direkt in eine Falle läuft.

Thork ist ein fürs Leben gezeichneter Zwerg, der einen Troll jagt. Seine Mission ist ihm heilig, doch dann trifft er auf die Sidharti-Prinzessin Lianna, die ihm in die Quere kommt. Die beiden beäugen sich anfangs ziemlich misstrauisch und bilden ein wackliges Bündnis. Auch sie begeben sich nun auf ein Abenteuer und die Jagd nach dem Troll.

Ich fand die Charaktere sehr toll gestaltet. Man erfährt nach und nach viel über sie und besonders Thork ist mir sehr ans Herz gewachsen. Zudem gab es interessante Gruppendynamiken, die mir gut gefallen haben.

Ein Fantasyabenteuer voller Spannung und überraschender Wendungen, das mich begeistert hat!

4 Sterne Bewertung