Cover: Egmont Lyx

Ich habe mich sehr gefreut, dass Promises – Nur mit dir von Marie Sexton bei Egmont Lyx veröffentlicht wird. Das Buch ist die erste Gayromance im Programm des Verlags und ist nur als ebook erschienen. Ich hoffe, dass sich der Verlag auch noch an weitere m/m Romane „heran traut“ 🙂

Zum Inhalt:
Jared Thomas fĂŒhrt zusammen mit seinem Bruder und seiner SchwĂ€gerin einen Autoverkauf in der Kleinstadt Coda, in der er lebt. Jared ist zwar offen schwul, doch der einzige andere Schwule ist ein ehemaliger Lehrer und das kann sich Jared nun so gar nicht vorstellen. Umso erfreuter ist er, als Polizist Matt Richards in die Stadt zieht. Doch interessiert dieser sich ĂŒberhaupt fĂŒr MĂ€nner? Und kann das in einer Kleinstadt ĂŒberhaupt gut gehen?
Meine Meinung:

„Nur mir dir“ ist ein eher ruhiges Buch, welches mir aber dennoch gut gefallen hat. Jared liebt zwar seinen Bruder und seine SchwĂ€gerin ĂŒber alles, trotzdem ist er oft allein und einsam und fĂ€hrt seine geliebten Mountainbike-Trips in der Regel alleine. Jared ist ein sehr warmherziger sympathischer Charakter, den ich sofort ins Herz geschlossen habe.
In Polizist Matt Richards, der ein Auto bei Jared kauft, findet er anfangs in erster Linie einen Freund. Die beiden unternehmen viel zusammen, gehen auf Mountainbike-Tour, zelten und sehen zusammen Football. Dabei merkt man als Leser immer wieder eine unterschwellige Spannung, die erst einmal hauptsÀchlich von Jared ausgeht.
Als Jared langsam anfĂ€ngt, GefĂŒhle fĂŒr Matt zu entwickelt, sagt Matt ihm ganz klar, dass er sich fĂŒr Frauen interessiert. Dass das nicht ganz der Wahrheit entspricht, könnt ihr euch wahrscheinlich denken 🙂
Generell war es schön zu lesen, wie die beiden ganz behutsam und langsam zusammenfinden. Die Autorin verschweigt ebenfalls nicht die Probleme, die dabei entstehen, sei es die eigenen Zweifel und Ängste oder auch die Kollegen bzw. Kleinstadt AtmosphĂ€re, die den beiden Steine in den Weg legt. Beide Protas haben Phasen, in denen sie zweifeln und erst einmal mit sich selbst ins Reine kommen mĂŒssen. Dennoch gibt es viele schöne und romantische Momente zwischen den beiden, die ich einfach gerne gelesen habe 🙂
Die erotischen Szenen entwickeln sich langsam und gefĂŒhlvoll und ich fand sie sehr ansprechend beschrieben. Allerdings werden die Dinge schon konkret beim Namen genannt bis hin zum Sex zwischen den beiden: Wer so etwas nicht lesen möchte, wird mit diesem Buch nicht glĂŒcklich.
Fazit: Eine romantische Liebesgeschichte, die langsam wÀchst und gegen so einige Widrigkeiten kÀmpfen muss. Das macht das Happy End jedoch umso schöner. Bitte lieber Egmont Lyx Verlag: Mehr davon!


Die Coda Serie:
  • Promises – Nur mit dir
  • A to Z 
  • The Promise (Coda) (free short story, unpublished)
  • The Letter Z 
  • Strawberries for Dessert  
  • Putting Out Fires (Coda short story) 
  • Paris A to Z 
  • Fear, Hope, and Bread Pudding, June 2013
Das könnte auch interessant sein:
Liebe besteht jeden Tag von Andrew Grey (m/m)
– Tylwyth Teg von Sandra Busch (m/m)
– Feuerteufel von Nicole Henser (m/m)
– Weitere Gay Romances