Die Superheldin Silence muss sich mit Corvin West zusammentun, um eine neue tödliche Gefahr aufzuhalten: den Rächer. Dieser löscht mit seinen Spähren unzählige Menschenleben aus.

Obwohl Silence aka Jill und Corvin zusammen aufgewachsen sind und lange Zeit beste Freunde waren, übernimmt Jill diese Aufgabe nur widerwillig, denn Corvin sitzt im Gefängnis, weil er ihren Vater getötet hat. Kann Jill mit ihrem Erzfeind die Welt retten?

Am Anfang steigt man sofort in die Welt der Superhelden, der sogenannten Rookies, ein. Man lernt Jill kennen, die andere Superheldenkräfte neutralisieren kann und deswegen Silence genannt wird.

Corvin West sitzt wegen Mordes im Gefängnis. Er kann sich in Dark chaos verwandeln und besitzt dann übermenschliche Kräfte. Er ist der Schlüssel, um den geheimnisvollen Rächer auszuschalten, der schon viele Menschenleben auf dem Gewissen hat.

Nach einer kurzen Einlesephase war ich mitten drin in der Welt der Rookies, die alles andere als perfekt sind. Während Fawn z.B. Pflanzen zum Wachsen anregen kann, hat sie auch gleichzeitig fürchterliches Asthma. Doch nicht alles muss perfekt sein, um seine Ziele zu erreichen, das ist sicherlich eine sehr schöne Botschaft, die hier mitschwingt in der Geschichte.

Die Handlung war spannend und man fiebert auf der Suche nach dem Rächer mit. Aber auch in der Vergangenheit der Rookies, die inzwischen in alle Winde zerstreut sind, tun sich Ungereimtheiten auf, die zu einigen Wendungen führen.

Es gibt auch kleine Lovestory, die als Nebenhandlung mitschwingt und die mir gut gefallen hat. Der Fokus liegt aber eindeutig auf den einzelnen Rookies, der Gruppendynamik und dem Kampf gegen den Rächer.

Wer ein Fan von Marvel und generell von Superhelden ist, dem wird auch diese Superheldengeschichte gut gefallen. Es wird viel Spannung geboten, die Autorin bringt aber auch einige kreative ungewöhnliche Ideen mit ein, die für Überraschungseffekte sorgen.

Wer den Fokus auf der Lovestory erwartet, wird allerdings enttäuscht werden, denn diese ist „nur“ eine Nebenhandlung. Für mich hat die Mischung gut gepasst und ich hatte viel Spaß mit Silence und Dark Chaos!