Kostenloses Exemplar, damit automatisch laut „die-medienanstalten“ Werbung. Dies hat keinen Einfluss auf den Inhalt meiner Rezension.

June und Blake mussten einiges durchmachen. Nach dem Tod von Lord Musgrave geraten sie ins Visier der Polizei und parallel versuchen sie alles, um den Fluch zu brechen! June kämpft mit allen Mitteln doch Blake beginnt plötzlich sich für seine Mitschülerin Grace zu interessieren…

June und Blake versuchen die Ereignisse rund um den Tod von Lord Musgrave zu verarbeiten. Doch die Polizei stellt intensive Ermittlungen an und es wird kritisch für June und Blake. Parallel rückt die Erfüllung des Fluches immer näher und die Ereignisse werden immer bedrohlicher.

Die Dreierkonstellation Preston, Blake und June bleibt weiterhin brisant. Preston flirtet weiterhin heftig mit June. Blake hingegen fängt an, immer mehr Zeit mit Grace zu verbringen und bricht June damit das Herz.

Leider tritt die Auflösung des Fluches lange Zeit ziemlich auf der Stelle. So stand im Mittelteil eher das Liebeschaos im Mittelpunkt und auch wenn der Fluch immer wieder zuschlägt, hätte ich mir gewünscht, dass es auch bei der Lösung weiter vorangeht.

Gut gefallen hat mir Junes Gabe, die Wahrheit zu erkennen und in verschiedene Szenen eintauchen zu können in der jeweiligen Kristallwelt. Das war sehr plastisch beschrieben. Zudem entwickelt sich Junes Gabe noch weiter.

Der Schreibstil von Rose Snow ist wieder sehr eingängig und die beiden haben einfach ein Händchen dafür, Leser in ihren Bann zu ziehen. Ein interessanter Plot Twist am Ende war so überraschend, damit habe ich gar nicht gerechnet

Ein schönes Finale rund um den düsteren Fluch. Während die Gaben der Zwillinge kaum zum Einsatz kommen, macht Junes Gabe nochmal einen großen Sprung. Es gibt auch wieder einiges an Liebeswirrwarr, welches für Herzschmerz sorgt und auch für einige Überraschungen.

4 Sterne Bewertung

Band 1 Das erste Buch der Lügenwahrheit
Band 2 Das zweite Buch der Lügenwahrheit