Hallo ihr Lieben,

oft wird in der Buchblogger-Welt von Neid und Missgunst gesprochen und zum Glück wurde ich bis jetzt weitestgehend davon verschont. Oft gibt es Beiträge dazu, was in der Bloggerwelt schief läuft z.B. über Neid und Doppelmoral, die ich auch gerne lese. Trotzdem habe ich mich entschlossen, bewusst einen positiven „Gegenbeitrag“ dazu zu schreiben.

Am besten am Bloggen gefällt mir die Vernetzung! Man lernt viele andere verrückte Bücherwürmer kennen und kann sich mit ihnen austauchen über gelesene Bücher, Protagonisten, Verlagen und vieles mehr.

Deswegen habe ich eine kleine Liste erstellt, wo das mit der Vernetzung am besten funktioniert!

1) Die Büchermessen

Die Büchermessen in Frankfurt und Leipzig sind ein magnetischer Anziehungspunkt für Bücherliebhaber und es ist eine großartige Gelegenheit, andere Blogger zu treffen. Oft gibt es Bloggertreffen von verschiedenen Verlagen oder man trifft sich zwischendurch für einen Kaffee oder geht abends gemütlich essen!

2) LoveLetter Convention, LitblogCon, litcamps und andere buchige Veranstaltungen

Natürlich gibt es neben den Buchmessen inzwischen noch viele andere tolle buchige Veranstaltungen. Ich persönlich liebe die LoveLetter Convention, aber war auch schon auf der LitblogCon in Köln, die mir gut gefallen hat!

3) Stammtische

In Großstädten gibt es oft Stammtische, die sich ca. einmal im Monat treffen. Oft gibt es dazu Facebook Gruppen, wo man sich mehr Infos holen kann! (hier z.B. für Frankfurt)

4) Blogtouren und Blogparaden

Ja, ich weiß, Blogtouren gibt es sehr viele. Ich finde sie trotzdem nochmal eine schöne Möglichkeit für Blogs, sich zu einem Thema zusammenzuschließen! Auch Blogparaden finde ich toll, hier kann jeder einen Beitrag zum Thema der Blogparade schreiben! In dieser Facebook Gruppe und auch hier bei Booktraveling gibt es z.B. aktuelle Infos!

5) Das #Litnetzwerk

Gerade ganz aktuell findet wieder das #Litnetzwerk statt inkl. KommentierwochenendenDas finde ich eine tolle Möglichkeit, um mal bei neuen Blogs vorbei zu schauen und neue Blogger kennen zu lernen! Bei Lena könnt ihr nachlesen, wie das #Litznetzwerk ins Leben gerufen wurde.

6) Facebookgruppen

Ich schaue immer wieder gerne in verschiedenen Facebookgruppen vorbei. Einiges sind eher Linksammlungen in Form von Werbegruppen, wo ich stöbere, oft wird aber auch viel über Buchiges und Unbuchiges diskutiert z.B. im Käsekuchenland der Blogger oder bei den Zeilenspringern. Wer als Autor Blogger für Aktionen sucht, kann sich z.B. an die Gruppe Geballte Bloggerkraft von der lieben Moni wenden.

7) Kommentieren, liken, teilen, stöbern

Das gilt natürlich für die Blogs selbst, aber auch für alle Social Media Kanäle. Ich stöbere je nach Lust und Laune immer gerne bei Twitter, Instagram und Co. share/retweete, was mir gut gefällt, verteile Herzen auf Instagram und hinterlasse Kommentare unter Rezensionen oder Diskussions-Blogbeiträgen.

Wie einige andere habe ich mir dazu den Feedreader Feedly eingerichtet. So sehe ich gleich bei meinen Lieblingsblogs, wo es welche aktuellen Beiträge gibt. Dazu hat u.a. Nicci einen Beitrag geschrieben.

8) Verlinken

Auch ich muss mir da noch an die Nase verfassen: Eine schöne Möglichkeit ist das Verlinken anderer thematisch passender Blogs in seinen Beiträgen. Z.B. kann man bei Rezensionen andere Blogger verlinken, die das Buch ebenfalls rezensiert haben. Besonders schön finde ich hier auch konträre Rezensionen.

Einige Blogs haben auch eine Stöberrunde eingeführt, d.h. sie veröffentlichen ca. einmal im Monat einen Beitrag mit besonders lesenswerten Blogbeiträgen (aus ihrer Sicht natürlich), z.b. bei Kielfeder mit den Schmuckfedern, Weltenwanderer mit der Stöberrunde oder Mikka mit den Kreuzfahrten.

Ergänzend durch Alex:
Es gibt auch tolle wöchentliche Mitmachaktionen wie den Cover Monday, Waiting on Wednesday, Top Ten Thursday uvm.! Hier kann man sich mit anderen Mitmachenden toll austauschen und auch so mal stöbern gehen!

Auch die Blogroll versuche ich regelmäßig zu aktualisieren und zu erweitern.

Habt ihr noch weitere Tipps und Ideen für noch mehr Vernetzung? Habt ihr das Gefühl, schon gut vernetzt zu sein?