Erschienen: April 2018
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 333 Seiten
ISBN: 9783960872443
Buch: 4,99 EUR
Hier geht`s zur Seite der dp publisher

 

Nym hat sich entschieden: Sie wird ins Kreisgebirge aufbrechen, um einen Weg zu suchen, die Götter zu stürzen und die Lügen aufzudecken. Doch noch immer hat sie nicht ihr vollständiges Gedächtnis zurückgewonnen und sowohl Jeki als auch Levi hoffen, dass sie Salia bzw. Nym für sich gewinnen können. Kann Nym die Götter besiegen? Und für welchen der Männer wird sie sich entscheiden?

 

Das finale Band setzt nahtlos da an, wo Band 3 endete und Nym macht sich mit ihren Gefährten auf, das geheimnisvolle Kreisvolk zu finden und das Geheimnis der Götter zu lüften. Ein Krieg steht kurz bevor und so ist Vea z.b. zurückgeblieben, um die Rebellion von innen zu starten.

Vea fand ich hier sehr sympathisch. Sie entwickelt sich zu einer richtigen Taktikerin und spielt eine entscheidende Rolle. Doch ihr Schicksal ist ungewiss, denn sie erleidet immer wieder Schwächeanfälle und ihr wird klar, dass etwas ganz und gar nicht in Ordnung ist.

Das finale Band bietet wieder sehr viel Abwechslung und Action und insgesamt fand ich die Geschichte auch recht rund aufgelöst. Die endgültige Lösung, was genau die Götter planen fand ich erschreckend und überraschend, aber insgesamt gut aufgelöst! Im Gegensatz zu den letzten Bänden gab es jedoch auch einige Punkte, die für mich nicht ganz aufgeklärt wurden.

 

Das Kreisvolk selbst und ihre Handlungen konnte ich nicht wirklich nachvollziehen, auch wenn die Autorin durch kleine Rückblicke am Anfang der Kapitel versucht, den Leser hier abzuholen. Doch zu dem Zeitpunkt kennt man die Hintergründe noch nicht und die Informationen sind ungeordnet und haben für mich noch nicht so viel Sinn ergeben.


Die Liebesgeschichte steht nicht so sehr im Fokus. Zwar trifft Nym eine Entscheidung, die ich auch nachvollziehen konnte. Doch in den Wirren der Suche und des anschließenden Krieges gibt es kaum Möglichkeiten für viel Romantik. Die „Lösung“ für die Person, die Nym nicht wählt, fand ich nicht ganz schlüssig.

Asche des Krieges ist ein spannendes finales Band, welches die Geschichte rund um Nym gut zu Ende erzählt. Trotz einiger kleiner Unklarheiten ist es für mich ein gutes Ende einer fantastischen Serie!