Cover: Goldmann

Erschienen: Oktober 2017
Ausgabe: Hardcover
Seiten: 832 Seiten
ISBN: 978-3-442-31425-6
Buch: 19,99 EUR
Hier geht`s zur Seite von Goldmann

Emma hat es geschafft: Sie hat den mächtigen Hexenmeister Malcolm Fade getötet und damit den Mord an ihren Eltern gerächt. Doch noch immer ist ihr Verhältnis zu Julian, ihrem Parabatei, angespannt. Sie ist sich bewusst, dass ihre Liebe schlimme Konsequenzen haben kann und lässt sich deswegen ausgerechnet mit Julians Bruder Mark ein.
Im Hintergrund schmieden die Feen einen düsteren Plan. Seit dem „Kalten Frieden“, der die Feenwesen von allen anderen separierte, sinnen sie auf Rache…
Emmas und Julians Verhältnis ist mehr als angespannt. Emma gibt nun vor mit Mark liiert zu sein, was Julian einfach nur höllisch schmerzt. Dieses Spannungsverhältnis zieht sich durch das ganze Buch und war doch recht dominant. Doch die Autorin bietet auch wieder einiges an Action. Die Feen schmieden im Geheimen einen Plan und die Blackthorns werden mitten hineingezogen. Dabei spielt auch Kieran, der Sohn des dunklen Feenkönigs, eine entscheidende Rolle. Marks Verhältnis zu ihm ist weiterhin sehr angespannt, nimmt aber im Laufe der Geschichte eine überraschende Wendung.


Es wird sehr viel Action geboten und es ist nicht vorauszusehen, in welche Richtung sich die Geschichte entwickelt, was es so spannend macht. Dabei hat mir auch Kit sehr gut gefallen. Er freundet sich mit den Zwillingen Ty und Livvy an und die Drei werden langsam Freunde. Tys ruhige und in sich gekehrte Art macht es für ihn schwer Freunde zu finden, doch Kit bringt von Anfang an viel Verständnis für ihn auf. Endlich fühlt Kit sich zumindest etwas angekommen, auch wenn er immer noch nicht recht glauben kann, dass er ein Schattenjäger ist.

Dass die Feen im Mittelpunkt stehen fand ich interessant. Die Feen sowohl des lichten als auch des dunklen Teils sind sehr undurchsichtig und verfolgen versteckte Ziele, die auf den ersten Blick nicht ersichtlich sind. Daher überlegt man immer, was sich genau hinter diesem oder jenem Verhalten verbirgt. Das Ende war eines mit Pauken und Trompeten, das konnte ich wirklich sehen lassen!

Ein actionreicher, recht düsterer zweiter Mittelteil mit sehr viel Herz-Schmerz. Ich bin gespannt, wie die Autorin das Finale gestaltet.

Band 1: Lady Midnight von Cassandra Clare