Am Dienstag Abend habe ich mich auf ein ganz besonderes Highlight gefreut, denn ich habe die Lesung von Susan Elisabeth Philliphs in Mannheim besucht!!! Ich habe sie schon einmal kurz auf der Love Letter Convention getroffen, nun dürfte man jedoch 1,5 Stunden mit ihr plaudern, quizzen und natürlich der Lesung lauschen!

Allein schon ihre Ankunft war superlustig, denn sie klatschte erst einmal die komplette erste Reihe ab und der arme Thalia-Mitarbeiter kam gar nicht dazu, sie anzukündigen, weil sie schon munter durch die Reihen stürmte.

Die Übersetzerin ist schon einige Jahre mit SEP befreundet und die beiden haben den Abend sehr lustig, aber auch informativ gestaltet. Neben einer Lesung sowohl aus dem deutschen als auch dem englischen Buch „Verliebt bis über alle Sterne“ erfuhr man u.a., dass allein 5 Mio. von SEPs Büchern im deutschsprachigen Raum verkauft wurden und die Autorin in zahlreiche Länder übersetzt wurde u.a. auch Japan, Slowenien und afrikanischsprachige Länder.

Dabei vereint alle Leser das Interesse an Freundschaft, Familie, aber natürlich auch an Beziehungen.

Copyright: D.Schaadt
Ihre beiden Söhne lesen ihre Bücher übrigens nicht, vielmehr liest ihr einer Sohn sogar nur Romane, die vor 1900 geschrieben wurden, was sie total in den Wahnsinn treibt. 🙂

Sie möchte übrigens nicht mehr zu Paaren zurückkehren, denen sie ihr Happy End schon gegeben hat, denn sie möchte ihnen nicht durch Krankheit, Tod oder sonstiges wieder Probleme bereiten. Bei den Kindern glaubt sie nicht, dass diese so massive Probleme bekommen könnten, denn die Eltern sind ja gefestigte, starke Charaktere.
Ein weiteres Highlight war definitiv das Quiz! Jeder, der ein Buch von SEP richtig erriet, gewann eine der berühmten roten Nasen.
Copyright: D.Schaadt

Am Ende gab es dann natürlich noch die Möglichkeit, Bücher signieren zu lassen und kurz mit der Autorin zu plaudern!

Neben ihrem neuen Buch habe ich mir auch ein älteres Buch von ihr signieren lassen und sie meinte dann auch, dass das dann die „geliebten Bücher“ sind, die man besonders schätzt!

Copyright: D.Schaadt