Meine Lieben,

für mich gibt es ja nichts Schöneres als einen gemütlichen Leseabend oder am besten sogar ein ganzes Wochenende, wo man sich entspannen kann! Ich habe für Euch mal zusammengetagen, was für mich so einen gemütlichen Abend ausmacht und was ich dafür alles benötige, um mich so richtig rundum wohl zu fühlen und mich richtig entspannen zu können.

1) Das Wichtigste: Der Lesesstoff!
Ist ja irgendwie logisch, dass zu einem gemütlichen Leseabend erstmal ein gutes Buch gehört. Hier schaue ich auch immer, wo ich lese. Will ich es mir z.B. in der Badewanne gemütlich machen, greife ich eher zum E-Reader, weil der viel leichter ist, auf der Couch darf es dann auch das Hardcover sein. Übrigens habe ich tatsächlich einen Kindle und einen Tolino 😛

2)  Wer länger liest, sollte auch für das leibliche Wohl sorgen: Deswegen ist was Leckeres zu trinken Pflicht. Schließlich will man ja nicht an der intensivsten Stelle aufstehen müssen, um in die Küche zu laufen!? 😉

Ich mache es mir ja auch immer mit einer schönen Tasse Tee gemütlich, neu entdeckt habe ich den Apfelkuchen-Tee von Meßmer, es gibt aber auch solche Sorten wie Himbeer-Törtchen :-). Ich koche mir immer schon mind. 0,5 Liter, wenn nicht sogar gleich eine ganze Kanne.

3) Ein gemütlicher Leseort ist natürlich Pflicht.
Denn man will sich ja auch irgendwo gemütlich ausstrecken können. Ich mache das am Liebsten auf der Wohnzimmercouch, wo ich es mir dann mit Kissen und Decke gemütlich mache. Ich kann mich gemütlich anlehnen und in meine Decke einmummeln!

4) Kalte Füsse sind ein NoGo!!! 
Deswegen dürfen dicke kuschelige Socken oder Hausschuhe dürfen nicht fehlen. Diese hier hat mein Freund mir zu Weihnachten geschenkt 😀 Sie bringen mich selbst immer noch zum Lachen und sind wirklich warm!

5) Eine Beschäftigung für Mitbewohner oder Partner und Kinder + KEIN Handy 
Den Punkt bitte mit einem kleinen Schmunzeln verstehen, ABER wenn mein Freund sich langweilt, klappt das mit dem ungestörten Lesen einfach nicht so gut. Also am Besten Partner/Kinder/Mitbewohner mit etwas Schönem beschäftigen 😀 Wahlweise zur Auswahl stehen Computerspiele, Serien oder Filme, Sport, kochen und etliches mehr.
Und am besten noch das Handy lautlos stellen und weiter weglegen, sonst neigt man dazu „schnell mal“ seine Emails oder Facebook zu checken!

Ja und dann kann es eigentlich losgehen mit der Reise in die Fantasie!!!