Herzlich Willkommen zum Blogtourstart zu „Wär mein Leben ein Film, würd ich eine andere Rolle verlangen!

Erschienen: Juli 2016 
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 320 Seiten
ISBN: 978-3570310144
Buch: 9,99 EUR



Heute starte ich mit einer Buchvorstellung!

Jess größtes Hobby sind Kinofilme. Zusammen mit ihren beiden besten Freunden Lisa und Tom geht sie jede Woche ins Kino und verliert sich in fremden Welten. In der Schule hat vor allem Oberzicke Antonia sie dafür auf dem Kicker, doch da ihr Vater eher wenig Zeit für sie hat und ihre Mutter vor einigen Jahren gestorben ist, ist das Kino eine tolle Möglichkeit für Jess um Abzuschalten.

Als ein neues Schulprojekt Jess vor technische Herausforderungen stellt, steht ihr Marvin zur Seite, eigentlich nur ein guter Freund von Jess, der jedoch plötzlich mehr von ihr zu wollen scheint…Und auch mit ihrem Vater läuft es alles andere als rund, so dass Jess feststellen muss: So rund wie im Film läuft es im wahren Leben noch lange nicht!

Jess ist eine kleine Träumerin, die sich gerne in die Film-Realität flüchtet und plötzlich als Superheldin gegen die Oberzicke der Schule kämpft. Leider läuft es im realen Leben nicht so ganz rund für Jess, obwohl ihr ihre besten Freunde Tom und Lisa treu zur Seite stehen.

Das Verhältnis zu ihrem Vater ist seit dem Tod ihrer Mutter schwierig und Jess möchte so gerne mehr über ihre Mutter herausfinden. Die Autorin verknüpft hier Probleme, in denen sich viele Jugendliche wiederfinden werden. Es geht um Streit mit den Eltern, aber auch den Wunsch nach Nähe und Anerkennung. Ebenso geht es aber auch um die ersten zarten Gefühle und wie sehr diese jemanden verunsichern können. Der Schreibstil ist sehr klar und leicht verständlich und perfekt auf die Lesergruppe ab 12 Jahren abgestimmt.

Dabei lässt die Autorin auch immer wieder die Kino- und Filmwelt, die Jess so sehr liebt, durchblitzen und ich musste ab und zu schmunzeln, wenn Jess die Filmkritikerin gibt und dabei auch die typischen Kinoklischees anspricht, die jeder kennt.

„Wär mein Leben ein Film, würd ich eine andere Rolle nehmen“ ist nicht nur für Kino- und Filmliebhaber ein schönes Buch. Die Autorin verwebt hier verschiedenste Themen miteinander und sorgt so für beste Unterhaltung.


Auch andere Leser waren total begeistert:

Zur kompletten Rezi
Zur kompletten Rezi
Zur kompletten Rezi

Weitere Rezensionen:
Books & Cats vergibt 5 Sterne!
Brösels Bücherregal vergibt fränkische 4 Sterne!




Morgen geht es weiter bei Verena!
Hier gibt es den kompletten Tourplan


Gewinne 

1. Preis
Ein signiertes Exemplar von „Wär mein Leben ein Film“ plus Schmucklesezeichen 


2. Preis
Ein Kinogutschein für 2 Personen (von diesen Kinos – Cinestar, Cinemaxx, Cineplex und UCI)


Beantwortet folgende Frage als Kommentar:

Seid ihr auch Kinoliebhaber? Wenn ja, warum oder warum auch nicht?

Ausgelost wird unter allen kommentierenden Bewerbern

Teilnahmebedingungen
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.