Herzlich Willkommen bei der dritten Station zur Blogtour „Dark Wonderland: Herzkönigin“

Heute vergleiche ich die Figuren des „Dark Wonderland“ mit denen von Alice im Wunderland. Denn obwohl man im Dark Wonderland die ein oder andere bekannte Figur vorfindet, sind diese doch immer etwas „anders“ und düsterer.

Hier seht ihr erst mal die klassischen Protagonisten (von links nach rechts): Die Herzkönigin, der Märzhase, der verrückte Hutmacher, Alice, das weiße Kaninchen, die Grinsekatze, die weiße Königin.

Die Hauptfiguren, © Disney Enterprises, Inc, Bildquelle

Alice ist im Buch ein kleines Mädchen, welches dem Kaninchen folgt und so im Wunderland landet. Alyssa hingegen ist schon ein Teenager und sucht das „Dark Wonderland“ bewusst auf, um den Fluch ihrer Familie aufzuheben und ihrer Mutter zu helfen, die man für verrückt erklärt hat.

© Disney Enterprises, Inc, Alice, Bildquelle
Disneys Alice, © Disney Enterprises, Inc


Die Raupe – Sie hilft Alice im Wunderland wieder ihre normale Größe zu erlangen.
 „Diesmal wartete Alice geduldig, bis sich die Raupe wieder zum Sprechen bequemen würde. Die nahm nach einer oder zwei Minuten die Wasserpfeife wieder aus dem Mund, gähnte ein paarmal und reckte sich; dann stieg sie vom Pilz herab und kroch durchs Gras davon, wobei sie nur im Vorübergehen kurz bemerkte: „Von der einen Seite wirst du größer und von der anderen kleiner.“

„Eine Seite wovon? Und die andere Seite wovon?“ dachte Alice im Stillen.
„Vom Pilz“, sagte die Raupe, als hätte Alice laut gefragt, und war im nächsten Augenblick verschwunden“ (Auszug Alice im Wunderland, Lewis Carroll)

Im Dark Wonderland gibt es die Raupe in dieser Form nicht. Sie hat sich schon weiter zu einem attraktiven Mann mit Schmetterlingsflügeln entwickelt, dem geheimnisvollen Morpheus.
© Disney Enterprises, Inc, Bildquelle

© Disney Enterprises, Inc

Die Grinsekatze ist ein Kater mit der besonderen Eigenschaft einfach aufzutauchen und ebenso wieder zu verschwinden. Im Dark Wonderland ist er Alyssa im Prinzip wohlgesonnen, hat jedoch nur einen kleinen Auftritt und dieser ist von der Autorin fast ganz am Ende positioniert.

© Disney Enterprises, Inc, Bildquelle

Die Herzkönigin spielt eine besondere Schlüsselrolle im Dark Wonderland. Auch in der Geschichte von „Alice im Wunderland“ ist sie sehr bösartig und will Alice den Kopf abschlagen. Das wiederholt sich zwar so im „Dark Wonderland“ nicht, dennoch kann man auch hier die Herzkönigin nicht zu den „Guten“ zählen, die Alice hilfreich zur Seite stehen.

© Disney Enterprises, Inc, Bildquelle

Der verrückte Hutmacher – In Alice im Wunderland tritt er erstmals in dem Kapitel „Eine verrückte Teeparty“ auf. Dort trifft ihn auch Alice. Alyssa hingegen ist auf der aktiven Suche nach dem Hutmacher, denn sie benötigt eine Information von ihm und seinen Freunden, um sich von dem Familienfluch zu befreien.

© Disney Enterprises, Inc, Bildquelle

Der weiße Hase – Ihm folgt die „echte“ Alice in seinen Bau und fällt ins Kaninchenloch. Im Dark Wonderland begegnet Alyssa ihm erst etwas später und er steht ihr eher feindselig gegenüber. Zudem hat er wenig mit der Originalfigur gemein, denn er wirkt eher wie ein Skeletthase.

© Disney Enterprises, Inc, Bildquelle

Ich hoffe, ihr habt einen kleinen Einblick bekommen, denn im Prinzip sind zwar alle Figuren aus Alice im Wunderland da, aber eben doch ein bisschen anders 😉

Infos zum Gewinnspiel

Natürlich gibt es auch etwas Schönes zu gewinnen. Dafür solltet ihr dieses Bild im Blick behalten 😉 Weitere Infos zu den Bildern und dem Gewinnspiel am 12.12.! Dann könnt ihr auch in den Lostopf hüpfen! Zu gewinnen gibt es eine Ausgabe von „Dark Wonderland“!

Hier alle Blogtour Stationen:
8.12. Fairy Book
9.12. About Books
10.12. Bei mir 🙂
11.12. Manu´s Tintekleckse
12.12. Katja´s Bücherwelt