Bild: Luebbe
Link vom 09.01.13

Inka Loreen Minden ist schon in verschiedenen Genres unterwegs und auch mit verschiedenen Pseudonymen, wobei ich eine besondere Schwäche für ihre erotischen, unter dem Pseudonym Inka Loreen Minden, veröffentlichten Romane habe.

Nun wird sie ab Ostern 2013 auch im Jugendbuchsektor aktiv und schreibt unter dem Namen Monica Davis.

Band 1, „Daniel Taylor und das dunkle Erbe“ hört sich schon recht vielversprechend an.
Klappentext Luebbe:
Daniel, der als Außenseiter an der Highschool nicht viel zu lachen hat, entdeckt plötzlich Gefühle für seine attraktive Klassenkameradin Vanessa. Und als ob das nicht bereits verwirrend genug wäre, geschehen auf einmal seltsame Dinge in seinem Leben. Seine Welt steht kopf, als er von seiner wahren Herkunft erfährt. Daniel wird von den Schatten eines dunklen Erbes eingeholt – ein Erbe, das ihm die Tür zu einer anderen Welt öffnet, der Welt der Dämonen …


Ich denke, den ersten Band werde ich auf jeden Fall mal testen, um zu schauen wie „jugendlich“ der Roman ist.