Erschienen: Juli 2017
Ausgabe: Taschenbuch
ISBN: 978-3744870412
Seiten: 224 Seiten
Buch: 4,99 EUR
Hier geht`s zur Seite von Amazon

Viktor Frankenstein ist Arzt und hat einen großen Traum: Er seziert Leichen und möchte sich seinen Traumgefährten zusammenbauen. Gleichgeschlechtliche Liebe ist im viktorianischen London verboten und er wünscht sich nichts sehnlicher als einen Partner an seiner Seite. Doch kann er seinen Traum verwirklichen und alle Grenzen überschreiten?

Nicole Henser hat sich hier an einer sehr bekannten Geschichte, der von Frankenstein, inspirieren lassen und sie neu interpretiert. Viktor ist dabei der zerstreute Arzt, der nicht nach rechts oder links schaut sondern sich voll in seine Forschungen stürzt.

Und tatsächlich gelingt Viktor das Unfassbare und „Frankenstein“ erwacht zum Leben. Dieser nennt sich recht schnell Marco und versucht sich in sein neues Leben einzufinden. Dabei entwickeln sich auch Gefühle zwischen Viktor und ihm, doch gab es für Marco nicht ein Leben vor seiner Wiederauferstehung?
Diese Frage lässt die Autorin im Raum stehen und webt sie geschickt in die Handlung ein. Insgesamt fand ich die Kombi sehr ungewöhnlich zwischen viktorianischem England, einer Lovestory zwischen zwei Männern, die zu der Zeit in England streng verboten war und der Frankenstein Story. Dennoch hätte ich mir ab und zu mehr Tiefe gewünscht. Es gibt auch einige wenige erotische Szenen, die sich gut in die Handlung einfügen.
Ein unterhaltsamer Genre-Mix für einen gemütlichen Abend auf der Couch.